ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Porsche Taycan - Probleme mit dem Leitungssatz der Vordersitze

Möglicherweise muss der Leitungssatz der Vordersitze überprüft werden.

Porsche Taycan.jpg © Werk
Porsche Taycan.jpg © Werk

In Österreich werden 281 Porsche Fahrzeuge zurückgerufen. Genauer ist das Modell Taycan aus den Modelljahren 2020 bis 2022 betroffen.

Ein Sprecher von Porsche Österreich teilte dem ÖAMTC mit, dass der Gewerbe-Schutzschlauch des Leitungssatzes der Vordersitze beim Verstellen des Sitzes in Längsrichtung beschädigt werden kann. Somit ist es möglich, dass der Schlauch in die Antriebsspindel der Sitzverstellung gezogen wird. Im schlimmsten Fall kann die Sitzverstellung blockieren, der Kabelstrang beschädigt und die Airbag-Warnlampe im Kombiinstrument aktiviert werden.

Im Rahmen des Rückrufes werden bei den betroffenen Fahrzeugen die Leitungssätze in der Fachwerkstatt mit einem Textilgewebeband nachbearbeitet.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden über den Österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang einige Kundenbeanstandungen gemeldet worden.

Stand: 27.05.2022

ÖAMTC Stützpunkt