Artikel drucken
Drucken

Peugeot 308 – Probleme mit den Türschlössern

peugeot_308_sw
peugeot_308_sw
In Österreich sind 943 Peugeot 308 Fahrzeuge betroffen.

Ein Sprecher von Peugeot Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass einige Türschlösser der betroffenen Fahrzeuge einen Herstellungsfehler aufweisen können, wodurch es zur Blockierung des internen Mechanismus eines oder mehrerer Schlösser kommen kann. Diese Blockierung kann dazu führen, dass ein korrektes Schließen einer oder mehrerer Türen des Fahrzeuges verhindert wird. Im schlimmsten Fall kann es zu einer ungewollten Entriegelung oder Öffnung kommen.
Im Rahmen der Rückrufaktion werden die Schlösser der Vorder- und Hintertüren in der Fachwerkstatt kontrolliert und gegebenenfalls ausgetauscht. Die Dauer dieser Umrüstung in der Fachwerkstatt beträgt zirka 1 bis 3 Stunden.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden über den Importeur verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln