Artikel drucken
Drucken

Peugeot 207 – Batterie kann durch Sitzheizung entladen werden

Peugeot_207_0507 © ÖAMTC
Peugeot_207_0507 © ÖAMTC
Der Rückruf betrifft das Modell 207 vom Hersteller Peugeot. In Österreich sind 1.040 Peugeot-Fahrzeuge zwischen den Baujahren Juni 2006 und Oktober 2009 betroffen.

Ein Sprecher von Peugeot Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass die betroffenen Fahrzeuge mit elektrischen Kabelsträngen zur Steuerung der Sitzheizung, unter bestimmten Bedingungen mit der Zeit zu einer Nichtfunktion oder zu einer ständigen Funktion der Sitzheizung führen können. Diese Situation könnte ein Entladen der Batterie bzw. eine übermäßige Erhitzung des Sitzes zur Folge haben.
Im Rahmen der Rückrufaktion werden bei den betroffenen Fahrzeugen beide Kabelstränge in der Fachwerkstatt überprüft und gegebenenfalls ausgetauscht. Die Reparaturzeit beläuft sich auf zirka 1,5 Stunden.

Die Rückrufaktion ist bereits Anfang Juni 2016 angelaufen, die betroffenen Fahrzeughalter wurden schon über den Importeuer schriftlich verständigt. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln