Artikel drucken
Drucken

Opel Vivaro – Ungewolltes öffnen der Motorhaube möglich

Opel Vivaro
Opel Vivaro
Der Rückruf betrifft das Modell Vivaro-B vom Hersteller Opel. In Österreich sind 503 Opel-Fahrzeuge aus den Modelljahren 2015 und 2016 betroffen.

Ein Sprecher von Opel Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass sich bei den betroffenen Fahrzeugen die Motorhaube unerwünscht öffnen kann. Der Grund dafür ist, dass die Schrauben der Motorhauben-Hauptverriegelung mit dem falschen Anzugsmoment angezogen wurden.
Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen das Anzugsmoment der Schrauben in der Fachwerkstatt überprüft. Sollten die Schrauben nicht mit mindestens 15 Nm angezogen worden sein, sind beide Schrauben zu ersetzen und mit 21 Nm anzuziehen. Die Reparaturzeit beläuft sich auf zirka 20 Minuten.

Die Rückrufaktion ist bereits Anfang Februar 2016 angelaufen, die betroffenen Fahrzeughalter wurden schon über den österreichischen Versicherungsverband verständigt. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln