Artikel drucken
Drucken

Opel Grandland X - Überschreitung der NOx-Werte

Möglicherweise kann es durch eine geschlossene Luftklappe zu einer Verstopfung der Urea-Einspritzdüse führen.

opel_grandland_x neu.jpg © Werk
Opel Grandland X © Werk

In Österreich betrifft es 554 Opel Fahrzeuge. Genauer wird das Modell Grandland X mit DV5R Motor aus den Modelljahren 2019 und 2020 zurückgerufen.  

Ein Sprecher von Opel Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass es durch eine geschlossene Luftklappe zu erhöhten Temperaturen im Motorraum kommen kann. Die Folge wäre eine Kristallbildung in der Harnstofflösung, was zu einer Verstopfung der Urea-Einspritzdüse führt. Durch diesen Umstand können die gesetzlichen NOx-Werte überschritten werden.

Im Rahmen des Rückrufes wird der Defekt in der Fachwerkstatt behoben. Der vorgesehene Werkstattaufenthalt wird ca. 25 Minuten in Anspruch nehmen.   

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden schriftlich über den österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

ÖAMTC Stützpunkt