Artikel drucken
Drucken

Opel Combo - Probleme mit der Spurstange

Möglicherweise wurde eine falsche Spurstange verbaut, welche brechen könnte.

Opel Combo_Marcus_2019.jpg © Werk
Opel Combo © Werk

In Österreich betrifft es 32 Opel Fahrzeuge. Genauer ist das Modell Combo E aus dem Modelljahr 2020 betroffen.

Ein Sprecher von Opel Österreich teilte dem ÖAMTC mit, dass es Probleme mit der inneren Spurstange gibt. Es wurde die falsche eingebaut, dadurch entspricht es nicht den Spezifikationen und könnte im schlimmsten Fall brechen.

Im Rahmen des Rückrufes werden die inneren Spurstangen in der Fachwerkstatt ausgetauscht. Der vorgesehene Werkstattaufenthalt wird ca. 2,5 Stunden in Anspruch nehmen.

Die betroffenen Fahrzeuge werden vor der Auslieferung überarbeitet. Die Rückrufaktion ist bereits am 20.08.2020 angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

ÖAMTC Stützpunkt