Artikel drucken
Drucken

Nissan – Probleme mit der Heckklappe

nissan_xtrail
nissan_xtrail
nissan_e?nv200_evalia
nissan_e?nv200_evalia
In Österreich sind 1681 Nissan-Fahrzeuge der Modelle X-Trail (T32), SOP-027282, aus dem Produktionszeitraum 01.04.2014 bis 26.12.2015, Evalia (M20): SOP-127062, aus dem Produktionszeitraum 01.08.2009 bis 01.04.2016 und e-NV200 (ME0): SOP-512737 aus dem Produktionszeitraum 01.04.2014 bis 05.03.2016 von dem Rückruf betroffen.

Eine Sprecherin von Nissan Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass der Gasstoßdämpfer der Heckklappe aufgrund von Korrosionen an Spannung verlieren könnte und die Heckklappe daher nicht mehr selbstständig offen halten würde.
Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen das Problem in der Fachwerkstatt behoben. Die Dauer des Werkstattaufenthalts bezieht sich zirka auf 50 Minuten.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden über den österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion läuft erst im September 2016 an. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln