ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Mercedes-Benz A-Klasse, CLA - Probleme mit dem Seitencrashsensoren

Möglicherweise funktioniert der Seitencrashsensor nicht einwandfrei.

Mercedes A-Klasse
Mercedes A-Klasse
Mercedes CLA
Mercedes CLA

Im Detail sind die Modelle A-Klasse (BR 177) und CLA (BR 118) von Mercedes-Benz aus dem Bauzeitraum April bis Mai 2019 betroffen.

Eine Sprecherin von Mercedes Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass die Verschraubung eines Seitencrashsensors nicht den Spezifikationen entspricht. In diesem Fall verbindet sich der Sensor nicht mit der Karosserie. Die Beschleunigungswerte bei einem Seitencrash werden falsch erfasst und infolge dessen kann der Auslösezeitpunkt des Seitenairbags nicht den Spezifikationen entsprechen. In diesem Fall erhöht sich die Verletzungsgefahr für die Insassen und die lokal gesetzlichen Vorgaben werden nicht eingehalten.

Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen der Seitencrashsensor in der Fachwerkstatt überprüft und gegebenenfalls korrigiert. Der Werkstattaufenthalt beträgt zirka 60 Minuten.

Die Kunden der betroffenen Fahrzeuge werden über den Österreichischen Versicherungsverband schriftlich verständigt. Die Rückrufaktion startet Anfang Juli 2021. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Stand: 06.08.2021

ÖAMTC Stützpunkt