Artikel drucken
Drucken

Mazda 2, 3, 6 – Probleme mit der Sitzhöhenverstellung

mazda2_diesel_f02
mazda2_diesel_f02
mazda_3_mps2007 © ÖAMTC
mazda_3_mps2007 © ÖAMTC
mazda_6 © ÖAMTC
mazda_6 © ÖAMTC

Der Rückruf betrifft die Modelle 2, 3 und 6 vom Hersteller Mazda. In Österreich sind 32.073 Mazda-Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum von Juni 2007 bis September 2010 betroffen.

Ein Sprecher von Mazda Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass bei den betroffenen Fahrzeugen eine Nachbesserungsarbeit bei der Sitzverstellung notwendig ist. Einzelne Teile der Verstellungsmechanik sind zu schwach ausgeführt und könnten im schlimmsten Fall brechen.

Im Rahmen der Rückrufaktion werden bei den betroffenen Fahrzeugen Nachbesserungsarbeiten bei der Sitzverstellung in der Fachwerkstatt durchgeführt.

Die Rückrufaktion läuft erst an, die betroffenen Fahrzeughalter werden über den österreichischen Versicherungsverband verständigt. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln