Artikel drucken
Drucken

Land Rover Discovery - Sicherheitsgurte der 3en Sitzreihe

Möglicherweise wurde die obere Sitzgurt-Umlenkung nicht korrekt verschraubt.

Land Rover Discovery.jpg © https://media.landrover.com/en
Land Rover Discovery © https://media.landrover.com/en

In Österreich werden 7 Land Rover Fahrzeuge zurückgerufen. Genauer ist das Modell Discovery mit 7 Sitzen aus den Baujahren 2019 bis 2020 betroffen.

Ein Sprecher von Land Rover Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass die Verschraubung der oberen Sitzgurt-Umlenkung durch eine mangelhafte Passgenauigkeit einer Kunststoffabdeckung nicht halten kann. Die Befestigungsschrauben haben möglicherweise nicht die nötige Einschraubtiefe für die geforderte Belastbarkeit. Dies betrifft nur den linken Sitz in der dritten Sitzreihe.

Im Rahmen des Rückrufes wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Befestigung der oberen Sitzgurt-Umlenkung in der Fachwerkstatt geprüft. Bei Bedarf werden die Kunststoffabdeckung und die Befestigungsschrauben erneuert. Der vorgesehene Werkstattaufenthalt wird ca. 60 Minuten in Anspruch nehmen.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden über den Österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Stand 01.02.2021

ÖAMTC Stützpunkt