Artikel drucken
Drucken

KTM SX-E 5 - Kontrolle des Batterieentlüftungsventil

Möglicherweise wurde das Entlüftungsventil nicht in allen Fahrzeugen eingebaut.

KTM SX-E 5.jpg © https://press.ktm.com/
KTM SX-E 5.jpg © https://press.ktm.com/

In Österreich wird das Modell SX-E 5 aus dem Modelljahr 2021 zurückgerufen.

Eine Sprecherin von KTM Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass bei manchen Fahrzeugen das Batterieentlüftungsventil nicht eingebaut wurde. Sollte Wasser eindringen, könnte es zu Problemen mit der Batterie kommen.

Im Rahmen des Rückrufes wird bei den betroffenen Motorrädern in der Fachwerkstatt überprüft, ob das Batterieentlüftungsventil eingebaut ist. Die Dauer des Werkstattaufenthaltes beträgt maximal 25 Minuten.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden über den Österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Stand: 14.07.2021

ÖAMTC Stützpunkt