Artikel drucken
Drucken

Honda Civic, CR-V, HR-V - Motor kann absterben

Möglicherweise muss die Kraftstoffpumpe ersetzt werden.

honda_civic_fuenftuerer_limousine.jpg © Werk
Honda Civic © Werk

Betroffen von der Rückrufaktion sind 551 Fahrzeuge des Fahrzeugherstellers Honda in Österreich. Im Detail sind die Modelle Civic, CR-V und HR-V betroffen, produziert von 30.01.2018 bis 05.03.2019.

Eine Sprecherin von Honda Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass auf Grund eines Produktionsfehlers der Kraftstoffpumpe diese nicht mehr funktioniert. In weiterer Folge kann der Motor nicht mehr anspringen bzw. absterben.

Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Kraftstoffpumpe in der Fachwerkstatt ausgetauscht. Der vorgesehene Werkstattaufenthalt wird ca. 2 Stunden in Anspruch nehmen.

Die Kunden der betroffenen Fahrzeuge werden über den Österreichischen Versicherungsverband schriftlich verständigt. Die Rückrufaktion startet Ende August. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

ÖAMTC Stützpunkt