Artikel drucken
Drucken

Bentley Continental GT - Probleme mit der automatischen Sitzbewegung

Möglicherweise können die Beine eines Fondinsassen eingeklemmt werden.

Bentley Continental GT.jpg © ÖAMTC
Bentley Continental GT.jpg © ÖAMTC

Von dem Rückruf sind in Österreich 101 Bentley Fahrzeuge betroffen. Im Detail sind die Bentley Modelle Continental GT und Continental GT Convertible aus dem Produktionszeitraum von Februar 2018 bis Juni 2021betroffen.

Bentley hat den ÖAMTC informiert, dass ein Problem mit der Vordersitzsoftware dazu führen kann, dass die Beine eines Fondinsassen eingeklemmt werden. Bei einigen automatisierten Vordersitzbewegungen verschiebt sich die Sitzposition nach hinten, wenn der Sitz abgesenkt wird.

Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Software für die Vordersitze in der Fachwerkstatt aktualisiert. Die Dauer des Werkstattaufenthaltes beträgt max. 60 Minuten.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden über den Österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Stand: 16.08.2021

ÖAMTC Stützpunkt