Artikel drucken
Drucken

Bentley Continental GT - Ausfall der Lenkunterstützung

Bei einigen Fahrzeugen könnte es zum Ausfall der Lenkunterstützung kommen.

Bentley Continental GT.jpg © ÖAMTC
Bentley Continental GT © ÖAMTC

Von dem Rückruf sind in Österreich 45 Bentley Fahrzeuge betroffen. Im Detail ist das Bentley Modell Continental GT aus dem Produktionszeitraum von Januar 2018 bis November 2018 betroffen.

Bentley hat den ÖAMTC informiert, dass bei bestimmten Fahrzeugen die Lenkunterstützung ausfallen kann. Grund dafür ist ein Softwarefehler. Der Fahrer muss dadurch bei einem vorübergehenden Ausfall zusätzliche Lenkkraft aufwenden. In bestimmten Verkehrssituationen könnte das zu einem erhöhten Unfallrisiko führen. Bei Eintritt des Fehlers ist die Servolenkung nach dem Aus- und erneutem Einschalten der Zündung wieder voll funktionstüchtig.      

Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen das Steuergerät der elektromechanischen Lenkung in der Fachwerkstatt neu programmiert.

Die Kunden der betroffenen Fahrzeuge wurden schon über den Händler schriftlich verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits am 28.01.2019 angelaufen. Es sind keine Schadensfälle bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln