Artikel drucken
Drucken

Audi – Möglicherweise blockiert die Zusatzkühlmittelpumpe

audi_A4
audi_A4
marcus17_audi_a5_coupe
marcus17_audi_a5_coupe
audi_Q5_mj13_dyn
audi_Q5_mj13_dyn

In Österreich sind 398 Audi Fahrzeuge der Typen A4 (8K), A5 (8T), A5 Cabrio (8F), A6 (4G) und Q5 (8R) aus dem Modelljahren von 2012 bis 2017 betroffen.

Eine Sprecherin von Audi Österreich teilte dem ÖAMTC mit, dass Fremdpartikel im Kühlmittel zum Blockieren der Zusatzkühlmittelpumpe führen kann. Die weitere Folge daraus wäre, dass die Pumpe überhitzen kann.

Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen ein Softwareupdate des Motorsteuergerätes in der Fachwerkstatt durchgeführt. Bei manchen Fahrzeugen muss die Zusatzkühlmittelpumpe ausgetauscht werden.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden über den österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits am 27.03.2017 angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln