Reisen
Okzitanien - Pont du Gard.jpg ÖAMTC REISEN

Côte d’Azur & Provence

„Savoir vivre“ in Südfrankreich

© ÖAMTC REISEN
Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

  • Inklusivleistungen
  • ÖAMTC BONUS
  • Impressionen zu Ihrer Reise
  • Reiseverlauf
Ganze Seite drucken

„Savoir vivre“ in Südfrankreich

nur
€ 1.790,-
Dokumente
Drucken
Detailprogramm Côte d’Azur & Provence 2024
Infos & Buchung

Unter der Hotline

01 711 99 34000

In Ihrem ÖAMTC Reisebüro

alle Reisebüros »
Online buchen

Oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Informationen wünschen.  zum Kontaktformular »

  • Gorges du Verdon - der Grand Canyon Südfrankreichs
  • Monaco - Glitzerndes Paradies an der Riviera
  • Besuch eines Weinguts in Châteauneuf du Pape
  • Auf den Spuren der Römer beim Pont du Gard und in Nimes

Erleben Sie die zauberhafte Schönheit der Provence und der Côte d'Azur. Idyllische Landschaften und sanfte Hügel, atemberaubende Küsten und das azurblaue Mittelmeer – diese Reise vereint kulturellen Reichtum, kulinarische Genüsse und faszinierende Landschaften zu einem einzigartigen Erlebnis.

Côte d’Azur & Provence

Abreise, Termin Pauschalpreis p.P im DZ EZ-Zuschlag
Von Wien, 08.04.2024 – 14.04.2024 € 1.790,– € 540,–
Von Wien, 15.04.2024 – 21.04.2024 € 1.790,– € 540,–
Von Wien, 22.04.2024 – 28.04.2024 € 1.790,– € 540,–
Von Wien, 10.10.2024 – 16.10.2024 € 1.790,– € 540,–
Von Wien, 17.10.2024 – 23.10.2024 € 1.790,– € 540,–

Inklusivleistungen

  • Flüge ab/bis Wien nach Nizza und von Marseille retour (Economy) ggf. mit Umsteigeverbindung inkl. Flughafen steuern (Stand 08/23: € 90,–)
  • 6 Nächtigungen in zentral gelegenen Hotels der landestypischen Mittelklasse
  • Verpflegung: 6 x Frühstück (F)
  • Rundreise in lokalem Komfort-Reisebus
  • Alle Transfers, Ausflüge & Besichtigungen gemäß Reiseverlauf inkl. Eintritte (E): Palais Lascaris in Nizza, kulinarischer Stadtrundgang in Marseille, Papstpalast Avignon, Weinverkostung in Châteauneuf-du-Pape, Amphitheater Nimes
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Wunschleistung:

  • 6 x Abendessen p.P. € 279,–

Parkmöglichkeiten am Flughafen Wien finden Sie hier:
www.oeamtc.at/flughafenparken

ÖAMTC BONUS

Reisehandbuch GRATIS 1 x pro gebuchtem Zimmer

Impressionen zu Ihrer Reise

Okzitanien - Pont du Gard.jpg ÖAMTC REISEN

Côte d’Azur & Provence / Pont du Gard

Nizza.jpg Pixabay

Côte d’Azur & Provence / Nizza

Marseille.jpg GTA Touristik

Côte d’Azur & Provence / Marseille

Avignon.jpg GTA Touristik

Côte d’Azur & Provence / Avignon

Camargue.jpg GTA Touristik

Côte d’Azur & Provence / Camargue

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Nizza
Bei Ankunft in Nizza erwartet uns bereits unsere Deutsch sprechende Reiseleitung. Bei einer Stadtbesichtigung lernen wir die charmante Großstadt besser kennen. Auch wenn sie ursprünglich eine griechische Kolonie war, erinnert die Altstadt mit ihrem italienischen Flair an eine Zeit, als Nizza noch ein Teil Italiens war. Nach der Mittagspause besuchen wir das Palais Lascaris (E). Das Schloss, erbaut um 1738, wurde in den 1940er Jahren restauriert, jedoch blieben viele der alten Bestandteile erhalten. Den Abend lassen wir in Nizza ausklingen, wo wir auch nächtigen.

2. Tag: Nizza – Eze – Monaco – Nizza (F)
Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zur mittelalterlichen Stadt Eze. Bei einem Rundgang durch die verwinkelten Gassen bekommen wir eine Idee, was diesen Ort so speziell macht. Es bleibt auch Zeit, um Eze noch auf eigene Faust zu erkunden oder in eines der zahlreichen charmanten Lokale einzukehren. Nachmittags fahren wir in das zweitkleinste Land der Welt – Monaco. Bei vielen ist der Stadtstaat für seinen Luxus und seine atemberaubende Lage an der französischen Riviera bekannt. Aber auch abseits des Glamours hat die Stadt einiges zu bieten. Abends geht es wieder zurück in unser Hotel in Nizza.

3. Tag: Nizza – Antibes – Cannes – Grasse – Saint Paul de Vence – Nizza (F)
Morgens fahren wir entlang der Küstenstraße nach Antibes. Die malerische Altstadt verzaubert mit ihren engen verwinkelten Gassen und typisch französischem Flair. Bei einem Rundgang lassen wir uns von urigen Straßen und Plätzen und dem städtischen provenzalischen Markt verzaubern. Nach etwas Freizeit machen wir uns auf den Weg nach Cannes. Bei einer Fahrt entlang des Croisette Boulevards sehen wir das Palais des Festivals et des Congrès, Heimat des weltberühmten Film Festivals. Unser nächstes Ziel ist Grasse. Die Stadt liegt in den Hügeln nördlich von Cannes und ist weltweit bekannt für ihre traditionsreiche, alteingesessene Parfumindustrie. Hier tüfteln seit Jahrhunderten die feinsten Nasen der Welt an den Rezepturen neuer Düfte. Nach dem Besuch einer Parfumfabrik führt unsere Reise weiter in das malerische mittelalterliche Dorf Saint Paul de Vence. Auf einem Hügel liegend, ist es bekannt für seine bezaubernde Architektur, künstlerische Atmosphäre und seinen historischen Charme. Nach einem kurzen gemeinsamen Rundgang haben wir Zeit, das Dorf auf eigene Faust zu erkunden. Die Nacht verbringen wir wieder in Nizza.

4. Tag: Nizza – Gorges du Verdon – Aix-en-Provence – Marseille (F)
Nach dem Frühstück verlassen wir Nizza Richtung „Gorges du Verdon“. Die atemberaubende Schlucht wird oft als „Grand Canyon Europas“ bezeichnet. Schon der Fluss selbst bietet mit seinem oft türkisfarben glitzernden Wasser einen beeindruckenden Anblick. Immer wieder genießen wir die Aussicht auf die spektakuläre Landschaft mit ihren steilen Felswänden. Weiter geht es nach Aix-enProvence. Die Stadt der Brunnen und der Künste liegt bereits inmitten der Provence. Die bezaubernde Altstadt, mit ihren gepflasterten, engen Gassen, vermittelt nicht nur südfranzösisches Lebensgefühl, sondern lässt auch die reiche Geschichte der Stadt schon vermuten. Abends beziehen wir unser Hotel in Marseille.

5. Tag: Marseille (F)
Heute dreht sich alles um die Hafenstadt Marseille, vor allem um die Kulinarik. Mit unserem Reiseleiter besuchen wir verschiedenste Marktstände, bei denen die unterschiedlichsten Spezialitäten angeboten werden (E). Wenn uns etwas besonders anspricht, oder wir einfach einmal etwas Neues probieren wollen, ist genau heute der richtige Tag dafür. Den Nachmitttag haben wir zur freien Verfügung, um Marseille selbst zu erkunden, oder wir verbringen den Rest des Tages entspannt in einem Lokal rund um den „Vieux Port“, den alten Hafen.

6. Tag: Marseille – Avignon – Châteauneuf du Pape – Pont du Gard – Marseille (F)
Morgens machen wir uns auf den Weg nach Avignon. Dort angekommen besichtigen wir den „Palais de Papes“, den Papstpalast (E). Er ist ein Symbol des Einflusses der Kirche im 14. Jahrhundert und der wahrscheinlich wichtigste gotische Palast der Welt. Nach etwas Freizeit zu Mittag, machen wir uns auf in das Weinbaugebiet „Châteauneuf-du-Pape“. Dort bleibt uns Zeit, die besonders aromatischen Weine zu verkosten (E). Am Weg zurück nach Marseille machen wir noch einen Abstecher, um uns eines der wichtigsten, erhalten gebliebenen Brückenbauwerke der antiken römischen Zeit, den Pont du Gard, anzusehen.

7. Tag: Marseille – Arles – Camargue – Nîmes – Marseille – Wien (F)
Nach dem Frühstück fahren wir nach Arles. Bei einem Rundgang werden wir vom speziellen Flair begeistert sein. Arles gilt als das Tor zur Camargue. Wir durchfahren diese besondere Landschaft, die für ihre weißen Pferde, rosa Flamingos und schwarzen Stiere bekannt ist. Anschließend geht es nach Nîmes, wo wir unter anderem das weltberühmte römische Amphitheater besichtigen (E). Abends erfolgt der Transfer zum Flughafen Marseille, von wo aus wir unsere Heimreise antreten.

Programmänderungen vorbehalten!

F=Frühstück

Infos & Buchungen

Unter der Hotline

01 711 99 34000

In Ihrem ÖAMTC Reisebüro

alle Reisebüros »

Oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Informationen wünschen.  zum Kontaktformular »

Reiseangebote Frankreich

€ 1.299,- Abbey-of-Senanque.jpg Pixabay

Provence

Savoir-vivre in Frankreichs schönster …

Frankreich TomasSereda

Frankreich (FR)

Reiseangebots-Suche

Sizilien und Äolische Inseln ÖAMTC Reisen
ab
€ 1.549,-

Sizilien

und die Äolische Inseln

ÖAMTC Stützpunkt