Presse

PRESSE

ÖAMTC Fahrtechnik und Mercedes-Benz küren Lena Ungersböck zu Österreichs bester Autofahrerin

Niederösterreicherin gewinnt Jubiläumsausgabe des She's Mercedes Lady Day und holt sich exklusiv eine Mercedes-Benz A-Klasse

Am 10. September 2022 wurde das "She's Mercedes Lady Day" Finale – Österreichs größte Verkehrssicherheitsaktion für Frauen – im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Teesdorf ausgetragen. Die glückliche Siegerin Lena Ungersböck aus Lindabrunn (NÖ) konnte sich unter 48 Finalistinnen durchsetzen und mit ihrem Fahrkönnen überzeugen. Die 19-jährige Niederösterreicherin – sie ist die bisher jüngste Gewinnerin – darf sich über eine Mercedes-Benz A-Klasse im Wert von 45.000 Euro freuen. Der Lady Day, durchgeführt von der ÖAMTC Fahrtechnik in Kooperation mit den Partnern Mercedes-Benz, Michelin, Point-S und Casino Baden, feierte in diesem Jahr sein 25. Jubiläum. Ziel der ÖAMTC Fahrsicherheitstrainings ist es, Alltags- sowie Ausnahmesituationen im Straßenverkehr noch besser meistern zu können. Bisher haben über 15.000 Damen diese Chance im Rahmen des She’s Mercedes Lady Day genutzt. Im Zuge der Trainings konnten die Teilnehmerinnen erleben, welche Möglichkeiten moderne Sicherheitssysteme von Mercedes-Benz bieten und so die umfassende Sicherheitsphilosophie des Sterns kennenlernen.

Für die heurige Ausgabe des "She's Mercedes Lady Day " haben sich wieder über 2.500 Frauen aus ganz Österreich angemeldet, 600 Autofahrerinnen wurden schließlich für den Wettbewerb ausgelost. In Einzelbewerben, ausgetragen in den acht ÖAMTC Fahrtechnik Zentren, stellten die Wettbewerbsteilnehmerinnen von April bis August 2022 ihr Fahrkönnen, Geschicklichkeit, aber auch ihr umfangreiches Wissen in Sachen Pkw und Autofahren unter Beweis. Die jeweiligen Tagessiegerinnen qualifizierten sich für das große Finale.

Großer Showdown beim She's Mercedes Lady Day Finale 2022
 

Am Finaltag traten die Teilnehmerinnen auf dem Gelände der ÖAMTC Fahrtechnik Teesdorf in Kleingruppen an. Die Damen hatten insgesamt acht Stationen zu absolvieren und zu beweisen, wie gut sie das Fahrzeug beherrschen. Zu den Aufgaben zählten Bremsen-Ausweichen, Off Road Parcours, Zeitslalom und gleichmäßiges Fahren. Mercedes-Benz stellte einen hochwertigen Fuhrpark zur Verfügung, mit dem die Finalistinnen ihr Können demonstrierten. Als krönenden Abschluss wurden die Damen zu einem Gala-Abend im Congress Center Baden eingeladen. Dort wurde der Hauptreis, eine Mercedes-Benz-A-Klasse von Mag. Bernhard Bauer, Direktor Marketing & Communications Mercedes-Benz Österreich, an die glückliche Gewinnerin überreicht: "Der She's Mercedes Lady Day wurde gemeinsam mit der ÖAMTC Fahrtechnik ins Leben gerufen, um Autofahrerinnen in Österreich eine Plattform zu bieten, sich untereinander auszutauschen, neues hinter dem Steuer zu lernen und dabei unsere Fahrzeuge kennenzulernen. Wir freuen uns sehr, dass die Initiative mittlerweile seit 25 Jahren erfolgreich stattfindet."

Neben der Gesamtsiegerin konnten sich auch die besten Lenkerinnen aller Bundesländer mit ihrer Leistung hervorheben und erhielten attraktive Preise vonseiten Mercedes-Benz, Michelin, Point-S und Casino Austria.

Neben der Gesamtsiegerin wurden auch die besten Ladies aller Bundesländer gekürt:

Burgenland: Ingrid Fister aus Trausdorf an der Wulka
Kärnten: Doris Gasteiner aus Klagenfurt
Niederösterreich: Ulrike Haumer aus Kaltenleutgeben
Oberösterreich: Sarah Kolar aus Kirchdorf an der Krems
Steiermark: Gabriele Daradin aus Voitsberg
Salzburg: Maria Bayr aus Piesendorf
Tirol: Iris Fahrner aus Absam
Wien: Saskia Berthold aus Wien-Floridsdorf
Vorarlberg: Heike Summer aus Feldkirch

Ein Video zu dieser Aussendung steht in Kürze auf der APA-Videoplattform unter http://videoservice.apa.at im Channel OEAMTC zur Verfügung.

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

SMLD 2022_Christian Houdek_01 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek SMLD 2022_Christian Houdek_01 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek
Burgenland_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek Burgenland_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek
SMLD 2022_Christian Houdek_02 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek SMLD 2022_Christian Houdek_02 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek
SMLD 2022_Christian Houdek_Pkw03 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek SMLD 2022_Christian Houdek_Pkw03 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek
SMLD 2022_Christian Houdek_Pkw02 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek SMLD 2022_Christian Houdek_Pkw02 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek
SMLD 2022_Gruppe_Christian Houdek_01 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek SMLD 2022_Gruppe_Christian Houdek_01 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek
SMLD Oberoesterreich_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek SMLD Oberoesterreich_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek
SMLD Steiermark_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek SMLD Steiermark_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek
SMLD Salzburg_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek SMLD Salzburg_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek
SMLD Niederoesterreich_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek SMLD Niederoesterreich_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek
SMLD Wien_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek SMLD Wien_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek
SMLD_Tirol_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek SMLD_Tirol_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek
SMLD Kaernten_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek SMLD Kaernten_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek
SMLD_Vorarlberg_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek SMLD_Vorarlberg_1 © ÖAMTC Fahrtechnik/Houdek

Weitere Artikel

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.