Presse

PRESSE

ÖAMTC eröffnet neuen Stützpunkt & Ausbildungszentrum in St. Pölten

Am Freitag feierte der ÖAMTC gemeinsam mit Niederösterreichs LH Johanna Mikl-Leitner und zahlreichen Gästen einen Meilenstein für den Mobilitätsclub

Der neue Standort des ÖAMTC in St. Pölten wurde gemeinsam mit Vertreter:innen aus Politik, Wirtschaft und Partnerorganisationen feierlich eröffnet. Neben seinem innovativen Stützpunkt in Niederösterreichs Landeshauptstadt feierte der Mobilitätsclub zudem ein weiteres Novum: Erstmals in der Geschichte des Clubs wurde eine landesweite Bildungseinrichtung geschaffen – das ÖAMTC Ausbildungszentrum für technische Mitarbeiter:innen und Lehrlinge.

Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner gratulierte vor Ort zur Eröffnung des neuen Stützpunktes: „Seit 57 Jahren ist der ÖAMTC in unserer Landeshauptstadt präsent und mittlerweile vertraut fast eine halbe Million Niederösterreicher:innen auf die Expertise und Leistungen des ÖAMTC. Mit der Neuerrichtung des Stützpunktes samt eigenem Ausbildungszentrum präsentiert der ÖAMTC ein echtes Vorzeigeprojekt: Einerseits stellt der ÖAMTC einmal mehr seine Mitglieder und ihre Mobilität in den Mittelpunkt. Andererseits investiert der Club in die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter:innen und stärkt damit seine Position als wichtiger Arbeitgeber in der Region.“

„Mit dem neuen ÖAMTC-Standort in St. Pölten haben wir ausreichend Platz für die umfassende Betreuung unserer Mitglieder sowie die optimale Schulung und Ausbildung unserer Mitarbeitenden geschaffen – und nicht zuletzt dank eines ökologischen Gesamtkonzepts auch einen Standort, der den Bedürfnissen der Zukunft gerecht wird. Für den ÖAMTC als verantwortungsbewusste und stetig wachsende Organisation nehmen die Nachhaltigkeit und ökologische Verträglichkeit seiner Infrastruktur einen hohen Stellenwert ein“, so Gottfried Wanitschek, Präsident des ÖAMTC.

„Der Stützpunkt des ÖAMTC in St. Pölten ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil unserer Infrastruktur. In der Landeshauptstadt und dem umgebenden niederösterreichischen Zentralraum sind es über 50.000 Mitglieder, für die hier die Anlaufstelle Nummer 1 in Sachen Mobilität ist. Der Standort ist eine wichtige Investition für die Autofahrerinnen und Autofahrer in unserer Stadt und darüber hinaus“, so Bürgermeister Matthias Stadler.

Eine Investition in die Zukunft und höchste Servicequalität

„Beständiges Mitgliederwachstum, die zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Club-Dienstleistungen und immer vielfältigere Mobilitätsformen erfordern den konsequenten Ausbau der Infrastruktur, natürlich auch in der niederösterreichischen Landeshauptstadt“, so Ernst Kloboucnik, ÖAMTC-Landesdirektor für Wien, Niederösterreich und Burgenland. „Mit dem neuen Standort in St. Pölten ist uns ein großer Wurf gelungen.“

Den neuen ÖAMTC Stützpunkt St. Pölten kennzeichnen nachhaltige Bauweise, klimaschonender Betrieb und mehr Platz für bestes Service. Der neue Standort bietet ein modernes Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter:innen des Mobilitätsclubs, ist neuer Heimathafen der Pannenhilfe für den Bereich NÖ-Mitte und inkludiert erstmalig eine landesweite Bildungseinrichtung – das ÖAMTC Ausbildungszentrum inklusive Lehrwerkstatt.

„Die Stützpunkte sind das Rückgrat des ÖAMTC. Als moderner Mobilitätsclub sind wir bestrebt, unseren Mitgliedern stets die höchstmögliche Qualität im Service und in der Betreuung vor Ort zu bieten. Mit Infrastruktur-Investitionen wie diesen wollen wir auch den zunehmend vielfältigeren Bedürfnissen unserer Mitglieder entgegenkommen“, erklärt ÖAMTC-Direktor Oliver Schmerold.

Ökologisches Gesamtkonzept für neuen Stützpunkt

Auf einer Grundstückfläche von rund 6.200 m2 sind somit ein hochmoderner Stützpunkt für Mitglieder, ein neues Arbeitsumfeld für 42 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eine betriebliche Ausbildungsstätte entstanden. Künftig werden am neuen Stützpunkt rund 58.000 Mitglieder- und Kundenkontakte pro Jahr erwartet. Wie jeder ÖAMTC-Neubau soll auch jener in St. Pölten eine Vorbildwirkung in puncto Nachhaltigkeit und Klimaschutz erfüllen: Dank großzügiger Photovoltaikanlage am Dach versorgt sich der Stützpunkt selbst mit erneuerbarer Energie, Heizung und Kühlung erfolgen mittels Luft-Wasser-Wärmepumpe. Zudem steht all jenen, die sich mit Elektro-Autos fortbewegen, eine öffentlich zugängliche ÖAMTC ePower-Schnelladestation zur Verfügung.

Der neue Stützpunkt St. Pölten vereint sämtliche ÖAMTC-Dienstleistungen, die das breite Spektrum individueller Mobilität abdecken, unter einem Dach: Schalter und Shop, Reisebüro, Versicherungs-Service, Rechtsberatung und natürlich alle technischen Services und Prüfdienstleistungen des Clubs – in einer über 700 m2-großen Prüfhalle auf dem neuesten Stand der Technik.

Meilenstein – das ÖAMTC Ausbildungszentrum inklusive Lehrlingswerkstatt

Am neuen ÖAMTC Areal in St. Pölten wurde auch ein eigenes Ausbildungszentrum geschaffen: Dieses wird für die laufende Fortbildung der Techniker:innen und Schaltermitarbeiter:innen genutzt und beinhaltet eine eigene Lehrlingswerkstatt zur Ausbildung des Fachkräfte-Nachwuchses. Kfz-Technik Lehrlinge aus Wien und Niederösterreich werden von einem kompetenten Team an ÖAMTC-Techniker:innen am Puls der Zeit ausgebildet. „Eine nachhaltige Investition in unser Knowhow und unsere Leistungsstärke“, so ÖAMTC-Landesdirektor Ernst Kloboucnik.

Das ÖAMTC Stützpunkt-Team ist für Mitglieder und Kund:innen in der Mariazeller Straße 220, 3100 St. Pölten, von Montag bis Samstag von 7 bis 18 Uhr im Einsatz. Weitere Informationen unter www.oeamtc.at/standorte.

Aviso an die Redaktionen: Bildmaterial zu dieser Aussendung ist auch unter https://www.apa-fotoservice.at/galerie/28646 abrufbar.

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

Eröffnung ÖAMTC-Stützpunkt & Ausbildungszentrum St. Pölten © ÖAMTC/APA-Fotoservice/Haslinger Eröffnung ÖAMTC-Stützpunkt & Ausbildungszentrum St. Pölten © ÖAMTC/APA-Fotoservice/Haslinger
Eröffnung ÖAMTC-Stützpunkt & Ausbildungszentrum St. Pölten © ÖAMTC/APA-Fotoservice/Haslinger Eröffnung ÖAMTC-Stützpunkt & Ausbildungszentrum St. Pölten © ÖAMTC/APA-Fotoservice/Haslinger
Eröffnung ÖAMTC-Stützpunkt & Ausbildungszentrum St. Pölten © ÖAMTC/APA-Fotoservice/Haslinger Eröffnung ÖAMTC-Stützpunkt & Ausbildungszentrum St. Pölten © ÖAMTC/APA-Fotoservice/Haslinger
Eröffnung ÖAMTC-Stützpunkt & Ausbildungszentrum St. Pölten © ÖAMTC/APA-Fotoservice/Haslinger Eröffnung ÖAMTC-Stützpunkt & Ausbildungszentrum St. Pölten © ÖAMTC/APA-Fotoservice/Haslinger
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.