Presse

PRESSE

Ferdinand Habsburg und Matthias Walkner sind Motorsportler des Jahres 2021

Die österreichischen Motorsportmeister und Pokalsieger 2021 stehen fest

Wien (OTS) - Mit Ferdinand Habsburg im Automobilsport und Matthias Walkner im Motorradsport haben die AMF-Gremien dieses Jahr gleich zwei herausragende Piloten zu Motorsportlern des Jahres 2021 gekürt. Habsburg jubelte im August als Debütant über den Klassensieg bei den 24 Stunden von Le Mans, Walkner sicherte sich im Oktober zum zweiten Mal nach 2015 den Titel in der FIM-Cross Country Weltmeisterschaft. Für AMF-Präsident Harald Hertz ist die Entscheidung klar: "Ferdinand Habsburg hat in Le Mans mit seinem Klassensieg in der LMP2 triumphiert, an Weltmeister Matthias Walkner und seiner Konstanz kommt man im Motorradsport nicht vorbei." Der AMF-Präsident freut sich daher 2021 über zwei Motorsportler des Jahres.

Für Automobilrennfahrer Ferdinand Habsburg stand die Saison 2021 unter einem besonders guten Stern: Zu Jahresbeginn holte er den Gesamtsieg der Asiatischen Le Mans Serie, im August fuhr der 24-Jährige als Debütant im prestigeträchtigsten Rennen der Welt, den 24 Stunden von Le Mans, mit seinem Team in der Klasse LMP2 zum Sieg. Abgerundet wurde die Saison mit dem Gesamtsieg der FIA Endurance Trophy LMP2 2021. Der 35-jährige Motorrad-Pilot Matthias Walkner krönte seine erfolgreiche Karriere nach dem Rallye-Weltmeistertitel 2015, einem zweiten Platz 2017 und dem Sieg bei der Rallye Dakar 2018 heuer mit dem neuerlichen Weltmeistertitel.

Heimischer Motorsport beschließt die Saison

Auch die österreichische Motorsportsaison 2021 ist beendet, 68 Staatsmeister:innen und Pokalsieger:innen der Austrian Motorsport Federation (AMF) aus den Bereichen Automobilsport, Motorradsport und Karting stehen jetzt offiziell fest.

Coronabedingt kann die AMF-Ehrung nicht in gewohnter Form stattfinden, aktuell wird an einer passenden und coronakonformen Übergabe-Möglichkeit gearbeitet.

Eine vollständige Liste aller Preisträger:innen der AMF-Bewerbe 2021 ist bei Austria Motorsport auf Anfrage unter +43 (0)1 71199 33000 erhältlich. 

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

Motorsportler des Jahres 2021_Matthias Walkner © arielwojciechowski.com Motorsportler des Jahres 2021_Matthias Walkner © arielwojciechowski.com
Motorsportler des Jahres 2021_Matthias Walkner © arielwojciechowski.com Motorsportler des Jahres 2021_Matthias Walkner © arielwojciechowski.com
Motorsportler des Jahres 2021_Matthias Walkner © arielwojciechowski.com Motorsportler des Jahres 2021_Matthias Walkner © arielwojciechowski.com
Motorsportler des Jahres 2021_Ferdinand Habsburg © Brecht Decancq Motorsportler des Jahres 2021_Ferdinand Habsburg © Brecht Decancq
Motorsportler des Jahres 2021_Ferdinand Habsburg © Brecht Decancq Motorsportler des Jahres 2021_Ferdinand Habsburg © Brecht Decancq
Motorsportler des Jahres 2021_Ferdinand Habsburg © Drew Gibson Motorsportler des Jahres 2021_Ferdinand Habsburg © Drew Gibson
Motorsportler des Jahres 2021_Ferdinand Habsburg © Drew Gibson Motorsportler des Jahres 2021_Ferdinand Habsburg © Drew Gibson
Motorsportler des Jahres 2021_Ferdinand Habsburg © Brecht Decancq Motorsportler des Jahres 2021_Ferdinand Habsburg © Brecht Decancq
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.