Presse

PRESSE

ABSAGE ÖAMTC-Pressegespräch mit Ingrid Brodnig am 13. März 2020

Pressegespräch zu "Daten in der Mobilität" wird zu späterem Zeitpunkt nachgeholt

Wien (OTS) - Aufgrund der von der österreichischen Bundesregierung empfohlenen Maßnahmen rund um die Ausbreitung des Coronavirus hat der ÖAMTC entschieden, das für Freitag, den 13. März 2020, geplante Pressegespräch mit der österreichischen Daten-Journalistin und Autorin Ingrid Brodnig und ÖAMTC-Direktor Oliver Schmerold zu verschieben. Ein neuer Termin wird noch bekanntgegeben.

Der ÖAMTC bittet um Verständnis für diese Entscheidung.

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln