Artikel drucken
Drucken

Landecker Straße (L76) bis Ende November gesperrt

Umleitung über Landecker Tunnel (A12) vignettenfrei bis Anschlussstelle Zams

Sperre_L76 © ÖAMTC
Sperre_L76 © ÖAMTC

Die Landecker Straße (L76), die Verbindung Landeck - Fließ, bleibtbis voraussichtlich 27. November 2020 für die Errichtung der Schlossgaleriegesperrt.

Der Verkehr wird derzeit durch den Landecker Tunnel (A12) umgeleitet. Für die Dauer der Sperre ist die Vignettenpflicht im Tunnel bis bzw. ab der Anschlussstelle Zamsausgesetzt.

Detailinformation zur Vignettenbefreiung Landecker Tunnel

  • Fährt man auf der A12 Richtung Bregenz besteht Vignettenpflicht und es gibt somit keinen Bezug zur Vignettenfreiheit im Landecker Tunnel
  • Fährt man von Zams Richtung Reschenpaß, so ist der Abschnitt (ca. 100 m A12 und Landecker Tunnel) vignettenfrei.
  • Fährt man vom Reschenpaß Richtung Bregenz oder Innsbruck, wurde ein zusätzliches Schild nach der Ausfahrt aus dem Tunnel angebracht. Fährt man trotzdem Richtung Innsbruck, besteht Vignettenpflicht.
  • Fährt man Richtung Bregenz, muss man die nächste Ausfahrt (Zams) nehmen und am unterrangigen Straßennetz Richtung Innsbruck oder Bregenz fahren.
  • Bei der Retourfahrt vom Landecker Tunnel muss man Richtung Bregenz fahren und die Ausfahrt ZAMS auf das unterrangigen Straßennetz nehmen.

Für Traktoren, Mopeds oder Radfahrer, die den A12-Tunnel nicht nützen dürfen, und für Anrainer ist eine örtliche Umleitung über den Gramlachweg eingerichtet. Auf dieserUmleitungsstrecke gelteneine Beschränkung von 5 Tonnen und eine Breitenbeschränkung von 2,3 m.

Mehr News

News aus Tirol

ÖAMTC Stützpunkt