Artikel drucken
Drucken

Das war "Helfer erleben" 2015

Vom Notarzt-Hubschrauber bis zur Suchhundestaffel: 4000 Besucher kamen zum Aktionstag „Helfer erleben“

Helfer_Hubschrauber.jpg © ÖAMTC Oberösterreich
Helfer_Hubschrauber.jpg © ÖAMTC Oberösterreich

Der erstmals veranstaltete Aktionstag „Helfer erleben“ erwies sich als echter Publikumsmagnet: Mehr als 4000 Besucher strömten am Samstag zum ÖAMTC Linz und bestaunten die Vorführungen zahlreicher Einsatzkräfte. Erster Höhepunkt war am Vormittag die Landung des Notarzthubschraubers Christophorus 10, der auf dem Rückweg von einem Einsatz eine Zwischenlandung beim ÖAMTC Linz einlegte. Knapp zwei Stunden lang stand die Crew hunderten Kindern Rede und Antwort und war gern genutztes „Selfie“-Motiv. Weitere Höhepunkte des actionreichen Samstags waren eine Rettungs- und Bergeübung, Vorführungen der Rot-Kreuz-Suchhundestaffel, Abseil-Übungen der Bergrettung Linz sowie das Kinderprogramm mit Kasperltheater und Zauberer.

Ein Highlight jagte das nächste

Spektakuläre Bergung © ÖAMTC Oberösterreich

Spektakuläre Bergung

Schwindelfrei © ÖAMTC Oberösterreich

Schwindelfrei

Die Rotkreuz-Suchhunde im Einsatz © ÖAMTC Oberösterreich

Die Rotkreuz-Suchhunde im Einsatz

Rotes Kreuz, Polizei, Feuerwehr und mehr...

Begeistert von der Veranstaltung zeigte sich Karl Pramendorfer, Präsident des ÖAMTC Oberösterreich: „Es freut uns enorm, dass so viele Interessierte, darunter vor allem Familien mit Kindern, unseren Aktionstag besucht haben. Herzlich danken möchten allen teilnehmenden Einsatzkräften, die eine beeindruckende Leistungsschau gezeigt haben.“ Partner des Aktionstages waren u.a. die Berufsfeuerwehr Linz, das Rote Kreuz mit seiner Jugendgruppe, Polizei, Asfinag, die Rot-Kreuz-Suchhundestaffel „SAR voestalpine“, die Bergrettungs-Ortsstelle Linz sowie die Feuerwehrjugend der FF St. Magdalena und der FF Pöstlingberg. Der ÖAMTC war als Veranstalter u.a. mit dem Pannendienst, der Christophorus-Flugrettung und der Fahrtechnik mit dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Hubschrauber.JPG © ÖAMTC Oberösterreich / Thomas Grumböck

Das war "Helfer erleben" 2017

Was für ein Erlebnis – Rotes Kreuz, Polizei, Feuerwehr, Straßenmeisterei, ASFINAG und viele Einsatzkräfte mehr präsentierten sich und ihr Leistungsspektrum in fulminanter Art und Weise beim „Helfer erleben“-Aktionstag.

Fahrphysik erleben im Fahrtechnik Zentrum Marchtrenk

Sicherheit im Straßenverkehr – ein großes Anliegen des ÖAMTC. Bereits im Kindergarten werden die Kleinsten mit einem speziellen Verkehrssicherheitsprogramm auf die Gefahren im Straßenverkehr hingewiesen. Mit „Fahrphysik erleben“ sollen Jugendliche hautnah erleben, was passiert, wenn Grenzen überschritten werden.  

Costa will Lebensmittelabfälle halbieren

Costa hat sein Programm „4GOODFOOD“ für einen nachhaltigen Lebensmittelkonsum vorgestellt. Es zielt darauf ab, die Lebensmittelabfälle an Bord der Kreuzfahrtschiffe der italienischen Reederei bis 2020 um die Hälfte zu reduzieren. 

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln