Blick auf Port de Andratx auf Mallorca © iStock.com / Alex © iStock.com / Alex

Region Balearische Inseln

Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

  • Balearische Inseln
  • Touristen Info
  • City Guides
  • Top Sehenswürdigkeiten
  • Karte
Ganze Seite drucken

Balearische Inseln

 © CC BY-SA 3.0 © NordNordWest CC BY-SA 3.0
Die Balearen sind ein Ferienparadies mit zwei Gesichtern: malerische Buchten und betonierte Küstenstriche, turbulente Urlaubszentren und stille Bergdörfer. Mehr als 150 Inselchen gehören zu den Balearen, die Hauptinseln sind Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera. Etwa 9 Mio. Urlauber verbringen auf Mallorca alljährlich die schönsten Wochen des Jahres. Auch Prominente und Hochadel haben hier ihre Feriendomizile und genießen die Vorzüge der Insel mit malerischen Badebuchten, kristallklarem Wasser, vielen Freizeitangeboten und abwechslungsreicher Landschaft. Nahezu ungehindert blasen die Nordwinde über Menorca, die zweitgrößte und nördlichste Insel der Balearen. Ihre schroffe und felsige Küste wird durch zahlreiche Fjorde unterbrochen. Menorca ist eine gute Alternative für alle, die es etwas ruhiger lieben. Heiter und in kräftigen Farben zeigt sich die Partyinsel Ibiza mit rostroten Felsklippen, türkisblauem Wasser, goldgelben Weizenfeldern und dunkelgrünen Pinienwäldern. Das Landesinnere Formenteras ist flach und sehr trocken. Auf der Aussteigerinsel ist fast schon ein Hauch Afrika zu spüren.

City Guides

Top Sehenswürdigkeiten

Die Daten werden geladen ...
ÖAMTC Stützpunkt