shifted_TIP_Rom_iStock_Creativemarc.jpg © iStock/Creativemarc © iStock/Creativemarc

City guide Rom

Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

  • Rom
  • Fakten & Zahlen
  • Vor der Reise
  • Sicherheitslage
  • Personaldokumente
  • Kraftfahrzeugdokumente
  • Versicherungen
  • Anreise
  • Mit der Bahn
  • Mit dem Flugzeug
  • Mit dem Auto
  • Vor Ort
  • Sehenswertes
  • Museen
  • Natur/Outdoor
  • Unterhaltung
  • Bauwerke
  • Stadtrundgang
  • Restaurants
  • Shopping
  • Tourismus-Info
  • Veranstaltungen
  • City Cards
  • Bildergalerie
  • Unterwegs
  • Nahverkehr
  • Taxis
  • Rundfahrten
  • Fahrradverleih
Ganze Seite drucken

Rom

In der Antike galt Rom als Nabel der Welt. Das Forum Romanum war damals Zentrum eines Imperiums, heute tost um seine imposanten Ruinen das moderne Leben. Die Metropole begeistert mit Museen und Mode, Kirchen und Märkten, mit Ausblicken von sieben Hügeln und Papst-Audienzen auf dem Petersplatz.

Seit Jahrhunderten trägt Rom stolze Namen wie Caput Mundi und Ewige Stadt. Die Gründung durch Romulus 753 v. Chr. war der Beginn einer glorreichen Geschichte, und die Aura des Einzigartigen bewahrt die Metropole am Tiber und Haupstadt Italiens bis heute, auch als heiliger Ort, mit dem Vatikan als Zentrum der katholischen Welt. 
Zwischen Kolosseum, Pantheon und Engelsburg begegnet man unermesslichen Kunstschätzen. Auf dem Kapitol verzaubern Venus und Veronese, in der Sixtinischen Kapelle Michelangelos farbgewaltiger Bildkosmos. Erfrischung finden Geist und Gemüt beim Trevibrunnen und an der Spanischen Treppe. Auf dem Campo de' Fiori und der Piazza Navona genießt man die magische Atmosphäre Roms in vollen Zügen. Schon Goethe schwärmte: "Ja, ich bin endlich in dieser Hauptstadt der Welt angelangt! (...) Alle Träume meiner Jugend seh’ ich nun lebendig." Das war 1786, er blieb 15 Monate. Ein Abend in Trastevere, in einer Trattoria bei Wein und Pasta, genügt, und auch der größte Vernunftsmensch wird sich wünschen, es dem Dichterfürsten gleichzutun.

Fakten & Zahlen

Land Italien
Sprache Italienisch
Einwohner ca. 2,9 Mio.
Währung 1 Euro = 100 Cent
Vorwahl +39 06
Internet www.turismoroma.it

Vor der Reise

Anreise

Vor Ort

Bildergalerie

Forum Romanum © Cityguide_image

Forum Romanum

Hier, im Forum Romanum, hatte das römische Weltreich sein Machtzentrum mit Regierungssitz, Gericht, Tempeln und Geschäften.

Kolosseum © Cityguide_image

Kolosseum

Das Kolosseum ist das größte aus Stein errichtete Amphitheater der Welt und wurde unter der kaiserlichen Dynastie der Flavier gebaut.

Kuppel des Pantheon © Cityguide_image

Kuppel des Pantheon

Der monumentale Tempelbau des Pantheon besticht durch das faszinierende Zusammenspiel der schlichten Einzelelemente und die Vollkommenheit des Gesamtbilds.

Petersplatz © Cityguide_image

Petersplatz

Der Petersplatz, Zentrum des Vatikans vor dem Petersdom, ist eines der bedeutendsten barocken Bauwerke der Welt.

Sixtinische Kapelle © © Fototeca ENIT

Sixtinische Kapelle

Die Sixtinische Kapelle befindet sich im Vatikan und ist wegen ihrer wunderschönen Michelangelo-Fresken weltberühmt.

Trastevere bei Nacht © Cityguide_image

Trastevere bei Nacht

Die fast dörfliche Atmosphäre des früheren Kleine-Leute-Viertels Trastevere, wich in den letzten Jahren dank Restaurierungen alter Häuser immer mehr der Eleganz.

Villa Borghese © © Fototeca ENIT

Villa Borghese

Die Anfang des 17. Jahrhunderts erbaute Villa Borghese im gleichnamigen Park beherbergt eine Galerie und ein Museum.

Ostia Antica © Cityguide_image

Ostia Antica

Die Ostia Antica liegt südwestlich von Rom und ist eine der besterhaltenen freigelegten Städte aus der römischen Antike.

Kapitol © Cityguide_image

Kapitol

Schon in der Antike konzentrierte sich auf dem kleinsten der sieben Hügel Roms, dem Kapitolshügel, die politische Macht, während hier heute der Oberbürgermeister der Stadt regiert.

Piazza Navona © Cityguide_image

Piazza Navona

Jongleure und Feuerschlucker, Pantomimen und Alleinunterhalter: wer den Puls der Stadt fühlen möchte, sollte einen Abend auf dem Piazza Navona verbringen.

Via del Corso © Cityguide_image

Via del Corso

Zwischen stilvollen Barockpalästen und -kirchen erstreckt sich die Via del Corso, in der sich politische und ökonomische Macht, Tradition und Moderne auf engstem Raum ballen.

Spanische Treppe © Cityguide_image

Spanische Treppe

Die herrliche Treppenanlage der Spanischen Treppe wurde ursprünglich dazu erbaut, um aus dem unbefestigten Hang, der zur Kirche Trinità dei Monti hinaufführte, einen standesgemäßen Aufgang zu gestalten.

Castel Sant' Angelo © Cityguide_image

Castel Sant' Angelo

Kaiser Hadrian ließ die am Tiberufer gelegene Festung Sant' Angelo 130 n. Chr. erbauen, um als Mausoleum für sich und seine Familie zu dienen.

Fontana di Trevi © Cityguide_image

Fontana di Trevi

Der Fontana di Trevi zählt dank seiner impsoanten Gestaltung zu den berühmtesten Brunnen der Welt. Wer sichergehen möchte, dass er in die ewige Stadt zurückkommen wird, wirft eine Münze über die Schulter ins Wasser.

Via Appia Antica © Cityguide_image

Via Appia Antica

Zum Lustwandeln und Seele baumeln lassen lädt sie ein, die älteste Straße Roms – die berühmte Via Appia Antica.

Basilica di Santa Maria Maggiore © Cityguide_image

Basilica di Santa Maria Maggiore

Die Basilika Santa Maria Maggiore, eine der vier römischen Patriarchalbasiliken, gilt als die größte Marienkirche der Welt, ihr Campanile ist der höchste Glockenturm in Rom.

Fontana della Barcaccia © Cityguide_image

Fontana della Barcaccia

Piazza Navona mit dem Neptunbrunnen © Cityguide_image

Piazza Navona mit dem Neptunbrunnen

Kolosseum bei Nacht © Cityguide_image

Kolosseum bei Nacht