Allergie-Wörterbuch

Unbeschwert im Urlaub essen und einkaufen trotz Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Allergie? Kein Problem mit dem ÖAMTC Allergie-Wörterbuch. In der praktischen Übersetzungshilfe sind knapp 100 allergieauslösende Lebensmittel in zehn Sprachen aufgelistet.

iStock-537629482_piotr_malczyk-Allergie.jpg © iStock / piotr_malczyk
Allergie © iStock / piotr_malczyk

Praktische Übersetzungshilfe zum Mitnehmen

Wer gegen ein bestimmtes Lebensmittel allergisch ist und im Ausland essen oder einkaufen möchte, kennt das Problem: Die Zusammensetzung der Produkte im Supermarkt oder auf der Speisekarte fehlt oder ist nur in der fremden Sprache zu finden. Herauszufinden, ob in den Speisen etwas enthalten ist, worauf man allergisch reagieren könnte, ist dann mitunter recht schwierig. Denn was heißt zum Beispiel „Tomate“ auf Tschechisch oder „Sellerie“ auf Türkisch?

Zwar müssen Lebensmittel, die Allergien auslösen können, innerhalb der EU in den Restaurants durch Buchstaben-Codes ausgewiesen werden, doch gibt es noch zahlreiche weitere Zutaten, gegen die eine Allergie oder Unverträglichkeit vorliegen kann.

Im ÖAMTC Allergie-Wörterbuch sind knapp 100 allergieauslösende Lebensmittel aufgelistet – vom Apfel über die Erdbeere bis hin zur Zwiebel. Die Übersetzungen der Begriffe gibt es für insgesamt zehn Sprachen, darunter Englisch, Italienisch, Spanisch, Kroatisch und Ungarisch. Wer sich beim Einkauf oder im Restaurant im Ausland verständlich machen muss, braucht nur die entsprechende Sprache auswählen.

Das Allergie-Wörterbuch ist einfach in der Handhabung: Bereits vor dem Urlaub kann man sich das Allergie-Wörterbuch ausdrucken und die entsprechende Übersetzung der persönlichen Allergien/Unverträglichkeiten für das Urlaubsland aus dem Wörterbuch heraussuchen. Die Begriffe können zusammen mit der Übersetzung des Satzes „Ich bin allergisch gegen“ direkt in das dafür vorgesehenes Feld geschrieben werden.

Reiseplanung

Thema Reiseplanung

Das ÖAMTC Reise-Service unterstützt Sie bei allen Reisen –  von der Vorbereitung bis hin zur Orientierung vor Ort.

© pexels.com
ÖAMTC Stützpunkt