Artikel drucken
Drucken

Die Digitale Vignette in Österreich

Die Digitalen Vignetten 2020 sind ab sofort an allen Stützpunkten erhältlich. 

Digitale Vignette @ öamtc _1 © ÖAMTC
Digitale Vignette © ÖAMTC

Die Digitale Vignette ist auch beim ÖAMTC erhältlich. Der große Vorteil hier ist, dass die 18-tägige Konsumentenschutz-Frist (wie beim Online-Kauf für Privatpersonen über den ASFINAG-Webshop oder die App) für den Beginn der Gültigkeit entfällt. Die Gültigkeit der Vignette kann sofort mit dem Kauf an den ÖAMTC-Stützpunkten beginnen. 

Hinweis: Änderungen betreffend der gekauften Digitalen Vignette wie beispielsweise Änderung der Gültigkeit oder des Kennzeichens, sind grundsätzlich nur vor Beginn der Gültigkeit möglich und kostenlos.

Die Digitale Vignette ist nicht mehr an das Fahrzeug sondern an das Kennzeichen gebunden- ein Vorteil für Wechselkennzeichen-Inhaber. Dadurch ist es auch möglich, ebenfalls für Probefahrtkennzeichen eine digitale Jahresvignette zu kaufen, da diese an das Kennzeichen und nicht mehr an das Fahrzeug gebunden ist.

Es gibt die sogenannte Vignettenevidenz der ASFINAG über welche ersichtlich ist, ob für ein bestimmtes Kennzeichen eine gültige Vignette besteht. Dies ist z.B. wichtig zur Überprüfung bei Leihwagen oder bei privat ausgeborgten Fahrzeugen. Link zur Vignetten-Evidenz der ASFINAG

Selbstverständlich sind die Klebe-Vignetten auch weiterhin an allen ÖAMTC-Stützpunkten und Grenzstationen erhältlich.

Informationen und weitere FAQs zur Digitalen Vignette sind auch auf der Homepage der ASFINAG ersichtlich.

WICHTIG für Fahrzeuge mit 3 Rädern:

Fahrzeuge mit 3 Rädern gelten mit der Vignettengeneration 2020 (Beginn der Gültigkeit mit 1.12.2019) bei der Bemautung durch die ASFINAG als "Einspurige Kraftfahrzeuge". Das bedeutet, dass Roller wie Piaggio MP3 und Co. sowie Trikes ab 1.12.2019 das vignetten-pflichtige Straßennetz in Österreich mit einer Motorrad-Vignette anstatt wie bisher mit einer PKW-Vignette benutzen können.

Vignette 2020: Studiogespräch

Vignettenpreise 2020 (Digital- und Klebe-Vignette)

Vignettenpreise 2020
Jahresvignette PKW € 91,10
2-Monatsvignette PKW € 27,40
10-Tagesvignette PKW € 9,40
Jahresvignette Motorrad € 36,20
2-Monatsvignette Motorrad € 13,70
10-Tagesvignette Motorrad € 5,40

Vignettenpreise 2019 (Digital- und Klebe-Vignette)

Vignettenpreise 2019
Jahresvignette PKW € 89,20
2-Monatsvignette PKW € 26,80
10-Tages-Vignette PKW € 9,20
Jahresvignette Motorrad € 35,50
2-Monats-Vignette Motorrad € 13,40
10-Tages-Vignette Motorrad € 5,30

Unterschiede zur Klebe-Vignette

Durch den Bezug zum Kennzeichen ergeben sich Umstände, welche man beim Kauf einer Digitalen Vignette beachten sollte:

  • Beim Wechsel des Fahrzeugs ist es ratsam das alte Kennzeichen weiter zu verwenden! - Ansonsten muss eine neue Vignette gekauft werden.
  • Beim Umzug in einen anderen politischen Bezirk und damit verbundener Kennzeichenänderung , kann die Änderung/Umregistrierung der vorhandenen Digitalen Vignette beim ÖAMTC-Stützpunkt beantragt werden. Dafür ist eine Gebühr iHv 18,- €, welche die ASFINAG hierfür veranschlagt, zu entrichten. 
  • Bei Erlöschen eines Wunschkennzeichens kann gegen eine Gebühr iHv. 18,- € - veranschlagt durch die ASFINAG - ebenfalls eine Umregistrierung durchgeführt werden.

Folgende weitere Prozesse im Zusammenhang mit der Digitalen Vignette können beim ÖAMTC durchgeführt werden:

1. Änderung des Kennzeichens aufgrund der Zusammenlegung von politischen Bezirken oder deren Auflösung.

2. Notwendige Kennzeichen-Änderung wegen Diebstahl des Kennzeichens,des Fahrzeuges oder Totalschadens.

3. Ein Wechsel von klassischer Klebe-Vignette auf die Digitale Vignette ist generell nicht möglich. Außer im Fall eines Scheibenbruchs oder Totalschadens des Fahrzeugs. Hier ist es möglich auf eine Digitale Vignette umzusteigen. Erforderliche Unterlagen dafür sind die Rechnung für die neue Scheibe oder deren Einbau, der Zulassungsschein sowie die alte Vignette inkl. Allonge. Beim Totalschaden ist ein Totalschaden- oder Verschrottungsnachweis, eine Abmeldebestätigung sowie die alte Vignette inkl. Allonge notwendig.

4. Änderung des Kennzeichens aufgrund Erlöschen eines Wunschkennzeichens.

5. Änderung des Kennzeichens aufgrund des Umzuges in einen anderen politischen Bezirk.

Die unter den Punkten 1 bis 3 angeführten Services am ÖAMTC-Stützpunkt sind für ÖAMTC-Mitglieder kostenlos. Für Nicht-Mitglieder wird eine Bearbeitungsgebühr für Datenerfassung iHv 10,- € eingehoben.

Kennzeichenänderung - erforderliche Unterlagen

Erforderliche Unterlagen für eine Änderung des Kennzeichens

Wohnortwechsel: Zulassungsschein neu Zulassungsschein alt od. Um-/Abmeldebestätigung
Totalschaden: Zulassungsschein neu Zulassungsschein alt od. Abmeldebestätigung Totalschadens- oder Verschrottungsnachweis
Diebstahl Kennzeichen/Fahrzeug: Zulassungsschein aktuell Diebstahlsanzeige
Verlust Kennzeichen: Zulassungsschein aktuell Verlustanzeige
Bezirkszusammenlegung: Zulassungsschein neu Ummeldebescheinigung od. Abmeldebestätigung
Erlöschen des Wunschkennzeichens Zulassungsschein neu Abmeldebestätigung Bestätigung der Behörde über das Erlöschen des Wunschkennzeichens

Kontakt zur ASFINAG

Weitere Informationen rund zur Vignette finden Sie auch auf der Homepage der ASFINAG unter www.asfinag.at oder telefonisch unter 0800/400 12 400.

Vignette mit ohne Schnee.png

Thema Maut & Vignette

Alle Informationen zu Maut und Vignette in Österreich.

© ÖAMTC
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln