Artikel drucken
Drucken

ÖAMTC Fahrrad-Stützpunkt

Kreuzschlitzschraubendreher

Benutzt für:

  • Einstellen des hohen / niedrigen Bereichs des vorderen oder hinteren Umwerfers.
  • Einstellen des Widerstandsarms bei V-Bremsen.
  • Befestigungszubehör wie leichte Klammern, Glocken usw.

Reifenheber

Es gibt nur einen Verwendungszweck für diese Werkzeuge, nämlich das Entfernen des Reifens von der Felge, wenn Sie einen flachen Schlauch wechseln / reparieren müssen.

Wenn Sie Hilfe beimAuswechselneiner Wohnungbenötigen, lesen Sie die AnweisungenzumAuswechseln der Röhren.

Flachkopfschraubenzieher

Passend zum meisten Zubehör für Fahrräder, gelegentlich ist jedoch ein kleiner Flachkopfschraubendreher effektiver.

Steuersatz / Pedalschlüssel

Das 32-mm-Ende dient zum Einstellen der Kontermutter oder des einstellbaren Laufrings eines Headsets mit Gewinde (häufiger bei älteren Straßen- und Stadträdern).

Das 15-mm-Ende dient zum Festziehen oder Entfernen der Pedale vom Kurbelarm mit einer 15-mm-Mutter.

Pro-Tipp: DiePedale immer festziehen, indem Sie den Schraubenschlüssel in Richtung der Vorderseite des Fahrrads drehen. Das heißtrechtsfest / linksfest für die Antriebsseite, während die Nichtantriebsseite das Gegenteil ist.

8/10 + 9/11 mm Konusschlüssel

Bremseinstellungen und kleinere Schaltvorgänge werden von diesen Kombinationsschlüsseln profitieren.

T25 Torx-Schlüssel

Verwenden Sie diesen Schraubenschlüssel, um die Bremsscheibenschrauben (die bei den meisten modernen Motorrädern verwendet werden) festzuziehen.

Wenn Sie einige High-Zoot-Komponenten an Ihrem Fahrrad haben, benötigen Sie möglicherweise den T25, um die Lenkerzapfen zu befestigen, den Vorbau oder die Sattelklemme anzupassen.

Faltbare Inbusschlüssel

Nahezu jedes Fahrrad, das heutzutage verwendet wird, benötigt bestimmte Inbusschlüssel, um Lenker, Vorbauten und Sättel sowie viele Achssysteme einzustellen.

Manuelle Pumpe

  • Lesen Sie den Druckbereich von der Seite des Reifens ab.
  • Entfernen Sie die Kappe vom Reifenventil.Lösen Sie bei Presta-Ventilen die Ventilspitze.
  • Schließen Sie das Reifenventil an die Pumpendüse an und klappen Sie den Hebel nach oben.
  • Bewegen Sie den Pumpengriff mit beiden Händen nach oben und unten.Stoppen Sie, wenn der gewünschte Druck erreicht ist.
  • Klappen Sie den Düsenhebel herunter und entfernen Sie die Düse vom Reifen.
  • Setzen Sie die Kappe wieder auf das Reifenventil. Ziehen Sie bei Presta-Ventilen zuerst die Ventilspitze wieder fest.
  • Viel Spaß beim Weiterfahren!

Anweisungen zum Auswechseln der Röhren

  • Nehmen Sie das Rad vom Fahrrad ab.
  • Untersuchen Sie die Außenseite des Reifens auf Glas oder etwas anderes, das herausragt.Entfernen, wenn gefunden.
  • Lassen Sie den Reifen vollständig entleeren, indem Sie die Luft aus dem Schlauch lassen.
  • Keilen Sie gegenüber dem Ventil zwei Reifenheber (kein Schraubendreher!) Nebeneinander zwischen Schlauch und Felge.
  • Halten Sie einen Reifenheber fest und drücken Sie den anderen langsam von sich weg, wobei Sie eine Seite des Reifens von der Felge abheben.Die Kante des Reifens, gegen die Sie drücken, wird alsWulst bezeichnet.
  • Wenn eine Seite entfernt ist, entfernen Sie die Reifenheber und ziehen Sie den anderen Wulst von der Felge.
  • Untersuchen Sie das Innere des Reifens auf Glas oder etwas anderes, das herausragt.Wenn der Reifen ein großes Loch aufweist, durch das der Schlauch hindurchragen kann, müssen Sie möglicherweise einen temporären Reifenstiefel anlegen und den Reifen eventuell austauschen.
  • Überprüfen Sie das Gummi-, Plastik- oder Stoffband an der Felge.Stellen Sie sicher, dass es die Speichenlöcher an der Felge bedeckt.
  • Setzen Sie einen Reifenwulst wieder auf die Felge.
  • Pumpen Sie den neuen oder den geflickten Schlauch etwas auf.Dies erleichtert die nächsten Schritte.
  • Stecken Sie das Ventil durch das richtige Loch in der Felge.
  • Arbeiten Sie den Schlauch langsam in den Reifen und bis zur Felge.
  • Setzen Sie den anderen Reifenwulst wieder auf die Felge.Verwenden Sie dazu möglichst keine Reifenheber.Verwenden Sie stattdessen Ihre Hände.
  • Sobald beide Wülste auf dem Reifen sind, hebeln Sie mit den Händen zwischen der Felge und dem Reifen und stellen Sie sicher, dass der Schlauch nirgendwo herausragt.Tun Sie dies auf beiden Seiten des Reifens.
  • Pumpen Sie den Reifen auf den empfohlenen Druckbereich auf.
  • Bringen Sie das Rad wieder an Ihrem Fahrrad an.

Patschen picken - so einfach geht's

Touring Mitgliedschaft

Thema Fahrrad

Alle Infos, Tipps und Wissenswertes rund ums Radfahren: Wie ein Fahrrad richtig ausgestattet sein muss, Neuheiten, Verkehrsregeln, Tests so wie Informationen zu den schönsten Fahrradrouten.

© istockphoto.com/RyanJLane
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln