Norauto (ATU) Rapidbike 3P+

Fahrradheckträger 2019

©
Der Fahrradheckträger von Norauto (A.T.U) zeigt die erste Herausforderung bei der Erstmontage. Die Kabelführung erzeugt einen Konflikt bei Bedienung der Kippeinrichtung und kann dadurch leicht beschädigt werden. Der Fahrradheckträger erlaubt den Transport von 3 Rädern erst ab einer Stützlast ab 85 Kilogramm, ansonsten nimmt der Hersteller keine Haftung für Schäden am Fahrzeug.

Produktinformationen

Details
Leergewicht (gemessen) 20,0 Kilogramm
Anzahl der Pedelecs 2 Stück
Anzahl Fahrräder 3 Stück
Max. Anzahl Fahrräder
Anschlussstecker 13-polig
Faltbar / Abklappbar Nein / Ja
Zugang Bus möglich Nein
Max. Zuladung (nach Herstellerangabe) 20,8 kg ab 40 kg Stützlast
25,8 kg bei 45 kg Stützlast
30,8 kg bei 50 kg Stützlast
35,8 kg bei 55 kg Stützlast
40,8 kg bei 60 kg Stützlast
45,8 kg bei 65 kg Stützlast
50,8 kg bei 70 kg Stützlast
55,8 kg bei 75 kg Stützlast
60,8 kg bei 80 kg Stützlast
65,0 kg ab 85 kg Stützlast

Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • Keine Auffälligkeiten bei den Ausweichtests
  • Gute Abbildungen in der Bedienungsanleitung
  • Umständliche Erstmontage, besonders bei der Kabelführung
  • Kupplungsbefestigung in der Handhabung etwas umständlich, da der Hebel nach unten wegfällt
  • Rasterband kann nur handfest gespannt werden und das Lösen erfordert mehr Kraftaufwand
  • Abstand zwischen den Schienen zu eng (Scheuerstellen an den Rädern)
  • Keine Angaben z.B. zur Beladung oder Stützlasten am Heckträger vorhanden
  • Rahmenklemme begrenzt, bei dünnen Rahmen weniger Halt
  • Zusätzliche Begrenzungsleuchten bei E-MTBs und längeren Pedelecs ggf. nötig

Ergebnisse im Detail

Testkriterium Gewichtung Note
Gestaltung 20% 3,5
Verarbeitung 2,5
Gewicht und Material 3,0
Beschädigungs- und Verletzungsrisiko 3,6
Diebstahsicherung / Zusätzliche Funktion / Besonderheiten 4,2
optionales Zubehör 5,0
Handhabung 50% 2,8
Gebrauchsanleitung 1,7
Erstmontage 3,1
Montage und Demontage am Fahrzeug 2,6
Be- und Entladen der Pedelecs, E-MTBs, Fahrräder 3,0
Zugang zum Kofferraum 2,7
Reparaturfreundlichkeit 2,5
Sicherheit 30% 3,0
City-Crash 3,5
Angaben am Fahrradträger in Bezug zur Sicherheit 2,4
Bremsen 2,4
Bremsschwelle 2,6
Ausweichen mit maximaler Beladung 1,9
Elastizitäten bei den Ausweichersuchen mit maximaler Beladung 1,9
Elastizitäten beim aufschaukeln 3,0
Kopfsteinpflaser voll beladen mit 3 Fahrräder 2,4
Beleuchtungseinrichtung und Beleuchtungsbreite 4,3
Gesamtnote 100% 3,0
Empfehlung

Notengrenzen für Empfehlung

ÖAMTC-Empfehlung
Note sehr gut gut befriedigend genügend nicht genügend
Notenwert 0,5 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5
Fahrradheckträger

Thema Elf Fahrradheckträger im Test

Die beiden günstigsten schneiden am schlechtesten ab.

© ADAC
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln