ANNIES-CARPARTS Simple EVSE

Systemvergleich - Wallboxen 2018

©

Produktinformationen

Details
Nennspannung 230/400 V
Nennstrom 16 A
Nennfrequenz 50 Hz
max. Ladestrom 16 A
max. Ladeleistung 11 kW
AC-Fehlerstromschutz -
DC-Fehlerstromschutz -
Energiezähler -
Freischaltung -
Lade-Kommunikation k.A., mit Fehlfunktion
Vernetzung -
Betriebstemperatur k.A.
Schutzart Gehäuse IP 67
Ladekabel ca. 5 m
Abmessungen 130 x 220 x 95 mm

Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • zuverlässig
  • sehr einfache Bedienung
  • fest angebrachtes Ladekabel
  • CEE-Steckverbindung verboten, da in Deutschland eine Wallbox fest an die Hausinstallation anzuschließen ist
  • kein integrierter Fehlerstromschutz
  • gefährliche Fehlfunktion derart, dass bei einem Fahrzeugfehler (Status E) die Spannung nicht abgeschaltet bzw. sogar eingeschaltet wird

Ergebnisse im Detail

Testkriterium Gewichtung Note
Sicherheit 20 5,5
Sicherheit ohne Durchschlag 2,7
Ausstattung Fehlerstromschutz 3,0
Fehlerstrom-Prüfung, Wechselstrom 1,0
Fehlerstrom-Prüfung, Gleichstrom 1,0
Ladekabelverriegelung 1,0
Fahrzeug-Kommunikation 5,5
Typschild 5,5
Zuverlässigkeit 40% 0,6
Bedienung 40% 1,2
Gesamtnote 100 % 5,5

Notengrenzen

ÖAMTC-Empfehlung
Notenwert 0,5 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5
Elektro-Tanken

Thema Systemvergleich: Wallboxen 2018

Eine Wallbox ermöglicht es Garagenbesitzern, ihr Elektroauto zu Hause schnell und sicher zu laden. Der ÖAMTC hat zwölf aktuelle Modelle in Hinblick auf Sicherheit, Zuverlässigkeit und Bedienfreundlichkeit untersucht.

© ÖAMTC
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln