juce technology JUICE BOOSTER 2 German Traveller Set

Systemvergleich - Mobile Charger 2019

©

Produktinformationen

Details
Nennspannung 230/400 V
Nennstrom 32 A
Nennfrequenz 50 Hz
max. Ladestrom 32 A
max. Ladeleistung 22 kW
AC-Fehlerstromschutz elektronisch, 30 mA
DC-Fehlerstromschutz elektronisch, 6 mA
Energiezähler -
Freischaltung -
Lade-Kommunikation Mode 2
Vernetzung -
Betriebstemperatur -25 bis 45 °C
Schutzart Gehäuse IP 67
Ladekabel 3,1 m
Abmessungen 265 x Ø70 mm
Gewicht 3,2 kg

Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • sicher
  • zuverlässig
  • stabil
  • codierte Adapter für verschiedene Steck-dosen mit sehr gutem Steckverbinder
  • AC- und DC-Fehlerstromschutz integriert
  • Hinweis auf erforderlichen FI A (RCD)
  • liegende Nutzung möglich
  • lädt Renault ZOE der ersten Generation
  • trotz integriertem elektronischen AC-Fehlerstromschutz ist ein vorgelagerter FI A (RCD) erforderlich
  • kein Hinweis auf Genehmigungspflicht bei Stromnetzbetreiber gemäß VDE-AR-N 4100:2019-04
  • Konformitätserklärung liegt nicht bei

Ergebnisse im Detail

Testkriterium Gewichtung Note
Sicherheit 20% 1,1
Ausstattung Fehlerstromschutz 1,0
Fehlerstrom-Prüfung, Wechselstrom 1,0
Fehlerstrom-Prüfung, Gleichstrom 1,0
Ladekabelverriegelung 3,0
Fahrzeug-Kommunikation 0,6
Typschild 2,0
Zuverlässigkeit 40% 1,1
Mobile Nutzung und Handhabung 40% 1,5
Mobile Nutzung 1,3
Energieverbrauch im Standby 0,9
Verhalten der WallBox nach Stromausfall 1,0
Bedienung Stecken und Abstecken 2,5
Gesamtnote 100% 1,3

Notengrenzen

ÖAMTC-Empfehlung
Notenwert 0,5 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5
ÖAMTC-Test Mobile Charger

Thema ÖAMTC testet vier Mobile Charger für Elektroautos

Zwei österreichische Produkte wurden mit gut und befriedigend bewertet.

© Ralph Wagner
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln