Artikel drucken
Drucken

Volvo - Probleme mit dem Sicherheitsgurt an dem Vordersitz

Möglicherweise kann die Befestigung des Sicherheitsgurtes an Festigkeit verlieren.

volvo_s60.jpg © Werk
Volvo S60 © Werk
volvo_xc60.jpg © Werk
Volvo XC60 © Werk

In Österreich werden 21.513 Volvo Fahrzeuge zurückgerufen. Genauer sind die Modelle S60, S60CC, S80, V60, V60CC, V70, XC60 und XC70 aus den Modelljahren 2007 bis 2018 betroffen.

Eine Sprecherin von Volvo Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass es in seltenen Fällen zu einem Problem mit der Befestigung des Vordersitz-Sicherheitsgurtes an der Außenseite des Sitzes kommt. Der Befestigungszug des Sicherheitsgurtes kann im Laufe der Zeit an Festigkeit verlieren.

Im Rahmen des Rückrufes wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Befestigung des Vordersitz-Sicherheitsgurtes in der Fachwerkstatt überprüft und gegebenenfalls ausgetauscht. Die dafür veranschlagte Arbeitszeit beläuft sich laut Angabe der Sprecherin auf maximal 1 Stunde.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden über den Österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Stand 26.11.2020

Das könnte Sie auch interessieren

ÖAMTC Stützpunkt