Artikel drucken
Drucken

Überlastung des Hybridsystems bei Toyota

iaa live toyota prius+ f01
iaa live toyota prius+ f01
toyota_auris_hybrid_marcus_2014
toyota_auris_hybrid_marcus_2014
In Österreich sind 2265 Fahrzeuge von diesem Rückruf betroffen. Im Detail handelt es sich um die Baureihen Prius+ und Auris Hybrid aus dem Produktionszeitraum Mai 2010 bis November 2014.
Ein Sprecherin von Toyota Frey Austria erklärte gegenüber dem ÖAMTC, dass es in Einzelfällen zu einer Überlastung der Hybridregelelektronik kommen kann. Wenn dieser Fall eintritt, leuchten die Warnanzeigen im Kombiinstrument auf und das Fahrzeug wechselt automatisch in ein Notlaufprogramm mit reduzierter Antriebsleistung. Zur Behebung dieses Mangels wird daher ein Software-Update installiert. Hierfür ist laut Angaben von Toyota ein rund 30 minütiger Werkstättenaufenthalt vorgesehen.
Eine Aussendung an die Presseagenturen erfolgte bereits. Die Rückrufaktion ist hierzulande bereits angelaufen und die Halter der betroffenen Fahrzeuge werden durch den österreichischen Versicherungsverband verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln