Artikel drucken
Drucken

Mercedes-Benz – Kraftstoffaustritt bei einigen Modellen möglich

mercedes_c
mercedes_c
Betroffen von der Rückrufaktion sind 2.181 Mercedes-Benz Fahrzeuge in Österreich. Im Detail betroffen ist die C-Klasse (Baureihe 205), C180 BLUETEC und C200 BLUETEC hergestellt im Zeitraum von Dezember 2013 bis April 2016.

Eine Sprecherin von Mercedes-Benz teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass durch interne Qualitätskontrollen Probleme an einigen C-Klasse Fahrzeugen festgestellt wurden. Es könnte dazu kommen, dass sich die Verbindung zwischen Hochdruckleitung und Hochdruckpumpe löst. Durch dieses Lösen könnte es zu einem Austreten von Kraftstoff kommen. Sollte der austretende Kraftstoff auf die Fahrbahn gelangen, könnte dies die Unfallgefahr, insbesondere für den nachfolgenden Verkehr, erhöhen.
Im Rahmen der Rückrufaktion wird der Mangel durch Tauschen der Hochdruckleitung in der Fachwerkstatt korrigiert. Die dafür veranschlagte Arbeitszeit beläuft sich laut Angabe der Sprecherin auf rund 1,5 Stunden.

Die Kunden der betroffenen Fahrzeuge werden über den österreichischen Versicherungsverband schriftlich verständigt. Der Start der Rückrufaktion liegt noch nicht fest. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln