Artikel drucken
Drucken

Citroën - Startschwierigkeiten durch defektes Kraftstoffvorwärmsystem

06_2013_Citroen_C4_Picasso_01
06_2013_Citroen_C4_Picasso_01
iaa live citroen ds5 f03
iaa live citroen ds5 f03
06 2011 citroen ds4 b
06 2011 citroen ds4 b
In Österreich sind rund 2.009 Fahrzeuge der Marke Citroën betroffen. Bei folgenden Modellen kann der Fehler auftreten: Citroën C4 Picasso, C4, DS4, C5, C8, DS5 und Jumpy. Konkret handelt es sich um Diesel Fahrzeuge, die mit dem Motor DW10C ausgerüstet sind.
Citroën Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass es durch eine lokale Erhitzung am Stromversorgungsstecker des Vorwärmers zum Schmelzen des Dieselfilterdeckels kommen kann. Durch das Schmelzen des Deckels kann Luft in das Kraftstoffsystem eintreten. Mögliche Folgen daraus sind Startschwierigkeiten, Absterben des Motors im Leerlauf, Aufleuchten einer Kontrollleuchte im Kombiinstrument und in seltenen Fällen auch Kraftstoffverlust. Im Rahmen der Rückrufaktion wird der Deckel des Dieselfilters ausgetauscht und der Stecker des Versorgungskabelstranges des Vorwärmers kontrolliert und gegebenenfalls ausgetauscht. Die dafür veranschlagte Arbeitszeit beläuft sich laut Angabe des Sprechers auf zirka 90 Minuten in der Fachwerkstatt.
Die betroffenen Fahrzeughalter werden direkt vom Händler verständigt. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln