ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Audi e-Tron GT - Probleme mit dem hinteren Gurtschloss

Möglicherweise muss der Leitungssatz des hinteren Gurtschlosses überprüft werden.

Audi e-Tron GT.jpg © https://www.audi-mediacenter.com/de
Audi e-Tron GT.jpg © https://www.audi-mediacenter.com/de

In Österreich werden 163 Audi Fahrzeuge zurückgerufen. Genauer ist das Modell e-Tron GT aus dem Modelljahr 2022 betroffen.

Eine Sprecherin von Porsche Österreich teilte dem ÖAMTC mit, dass der Leitungssatz des hinteren Gurtschlosses während der Fahrzeugproduktion falsch verlegt wurde. Die Folge wäre, dass die innere Halteöse der ISOFIX-Verankerung des rechten Rücksitzes beeinträchtigt ist.

Im Rahmen des Rückrufes wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Verlegung des Leitungssatzes des hinteren Gurtschlosses in der Fachwerkstatt überprüft und gegebenenfalls nachgearbeitet.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden über den Österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang einige Kundenbeanstandungen gemeldet worden.

Stand: 29.03.2022

ÖAMTC Stützpunkt