Artikel drucken
Drucken

Audi A8, S8, S8 Plus - Wasserkastendichtung kann sich verformen und lösen

Möglicherweise kann es zu einem Anschmoren der Wasserkastendichtung und benachbarter Bauteile kommen.

Gewinner_audi_a8.jpg © Werk
Audi A8.jpg © Werk

In Österreich werden 161 Audi Fahrzeuge zurückgerufen. Genauer sind die Modelle A8, S8 und S8plus mit 4.0l TFSI Motor aus den Modelljahren 2013 bis 2017 betroffen.

Eine Sprecherin von Audi Österreich teilte dem ÖAMTC mit, dass sich die Wasserkastendichtung in ungünstiger Konstellation verformen und lösen kann. Sollte sich die Dichtung lösen, kann diese aufgrund der im Fahrbetrieb auftretenden Vibrationen mit heißen Bauteilen im Motorraum in Kontakt kommen. Die Folge wäre ein Anschmoren der Wasserkastendichtung und eventuell auch bei benachbarten Bauteilen.

Im Rahmen des Rückrufes wird bei den betroffenen Fahrzeugen ein Sicherungsblech in der Fachwerkstatt montiert, welches ein Lösen der Wasserkastendichtung verhindert.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden über den Österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

ÖAMTC Stützpunkt