REISEN
MSC Meraviglia Taufe

MSC Meraviglia auf Jungfernfahrt

Mit der MSC Meraviglia, dem neuesten Flaggschiff von MSC Cruises, ist das derzeit größte und modernste Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer unterwegs. Am Sonntag, den 4. Juni 2017 ist das „Wunder“-Schiff …

© MSC Kreuzfahrten
Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

Ganze Seite drucken

Mit der MSC Meraviglia, dem neuesten Flaggschiff von MSC Cruises, ist das derzeit größte und modernste Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer unterwegs. Am Sonntag, den 4. Juni 2017 ist das „Wunder“-Schiff …

Mit der MSC Meraviglia, dem neuesten Flaggschiff von MSC Cruises, ist das derzeit größte und modernste Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer unterwegs. Am Sonntag, den 4. Juni 2017 ist das „Wunder“-Schiff erstmals zur Jungfernfahrt ausgelaufen.

Tags zuvor, am 3. Juni, fand die feierliche Taufzeremonie im Hafen von Le Havre statt, unter Beifall von zahlreich geladenen Gästen aus dem In- und Ausland, darunter auch eine Delegation aus Österreich, begleitet von MSC Kreuzfahrten Geschäftsführer Werner Fankhauser und seinem Team. Als Taufpatin fungierte abermals die italienische Filmlegende Sophia Loren, dazu ein spektakuläres Rahmenprogramm, unterhaltsam moderiert von Star-Entertainer Gad Elmaleh. „The ship itself is the destination“, meinte er begeistert – das Schiff allein ist ein Erlebnis: Die MSC Meraviglia punktet nicht nur mit Dimensionen – 315 Meter Länge, 65 Meter Höhe und einer Kapazität für 5714 Passagiere plus 1540 Crew-Mitglieder – sondern auch mit einer Reihe von innovativen Features. Zentrales Herzstück ist die 96 Meter lange Promenade mit Shops, Bars und Restaurants, darüber spannt sich ein ständig wechselnder LED-Himmel, der ein mediterranes Ambiente kreiert. 

Neu: Cirque du Soleil at Sea

Es gibt 7 verschiedene Kids-Clubs, auch für Babys ist gesorgt, für Teenager ein eigener Bereich, Bars und Discos, tägliche Shows im Broadway Theater und als Neuheit erstmals Shows des berühmten Cirque du Soleil. Das Casino bietet Platz für 600 Gäste. Bowling-Bahn, Formel1-Rennauto Simulatoren und sogar ein Flugsimulator sind an Bord. Im TV-Studio kann man sein eigenes Video drehen. Badefreuden bieten insgesamt vier Pools plus ein Indoor-Pool mit Glasschiebedach. Sportler freuen sich über den Lauf-Parcours an Deck sowie ein topmodernes Technogym-Studio. Der 1100m² große Spa-Bereich bietet umfangreiche Verwöhn-Programme. Für Exklusivität steht der ausgeweitete Yacht-Club. Insgesamt 12 Restaurants, dazu 20 Bars und Lounges bieten Speisen und Getränke rund um die Uhr.

Ultimative Technologie

Mittels NFC-Armband können Gäste ihre Kabinen öffnen, Restaurants und Shows buchen und auch Zahlungen tätigen. Praktisch: Dank Bluetooth Beacons können Eltern ihre Sprösslinge an Bord über die MSC App lokalisieren. Touren und Landausflüge können Gäste mittels Virtual Technology schon vor der Reise testen. Modernste Technologie wird auf der MSC Meraviglia auch für umweltschonende Prozesse eingesetzt. In der Sommersaison 2017 wird die MSC Meraviglia im Mittelmeer kreuzen, die Route umfasst sechs Zustiegshäfen, Destinationen wie Genua, Marseille, Barcelona, Neapel, Messina, Valletta.

Sie interessieren sich für eine Kreuzfahrt mit MSC?

Reiseangebots-Suche

Gujarat © ÖAMTC Reisen
ab
€ 2.790,-

Gujarat

Fremde Welt: Indiens Bundesstaat Gujarat ist vom Tourismus noch fast unberührt.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln