REISEN
Kreuzfahrtschiffe

Hochseekreuzfahrten 2016: Erstmals 24,7 Millionen Passagiere auf hoher See

Der internationale Kreuzfahrtmarkt hat sich im vergangenen Jahr besser entwickelt als erwartet:

© Pixabay
Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

Ganze Seite drucken

Der internationale Kreuzfahrtmarkt hat sich im vergangenen Jahr besser entwickelt als erwartet:

2016 wurden insgesamt 24,7 Millionen Hochseekreuzfahrtpassagiere gezählt (+2,1 Prozent ggü. Vorjahr), die Prognose für das Passagieraufkommen lag bei 24,2 Millionen. Das hat der internationale Kreuzfahrtverband CLIA (Cruise Lines International Association) heute bekanntgegeben. Für 2017 erwartet CLIA weiteres Wachstum und rechnet mit einer Passagierzahl von 25,8 Millionen. 2017: 25,8 Mio. Passagiere erwartet Fast 10 % der Kapazitäten im asiatischen Kreuzfahrtmarkt bereitgestellt.

„Einer der vielen Gründe dafür, dass die Kreuzfahrtbranche erfolgreich bleiben wird, sind die individuellen Angebote, die sie ihren Gästen aus aller Welt anbieten kann", so Cindy D'Aoust, Präsidentin und CEO von CLIA. „Nie zuvor habe ich eine Branche erlebt oder einer Branche angehört, die die Wünsche ihrer Kunden auf diese Weise wahrnimmt und darauf reagiert. Deshalb werden wir auch in Zukunft weiteres Wachstum in der Branche erleben.

Die Top-Kreuzfahrtziele im Jahr 2016 (nach Kapazitäten)

  • Karibik (35 Prozent)
  • Mittelmeer (18,3 Prozent)
  • Europa ohne Mittelmeer (11,1 Prozent)
  • Asien (9,2 Prozent)
  • Australien/Neuseeland/Pazifik (6,1 Prozent)
  • Alaska (4,2 Prozent)
  • Südamerika (2,5 Prozent)

Ein Großteil des Wachstums der Branche ist auf das Wachstum im asiatischen Markt zurückzuführen, wo die Kapazität im Hochseekreuzfahrtmarkt im vergangenen Jahr auf 9,2 Prozent stieg. Das entspricht einem Anstieg von 38 Prozent gegenüber 2015. Die gestiegene Kapazität in der Region, in Verbindung mit der Tatsache, dass Reisende in dieser Gegend auf kürzere und häufigere Kreuzfahrten gehen, haben dafür gesorgt, dass dieser Markt an der Spitze der Schwellenländer in der Kreuzfahrtbranche geblieben ist.

Neue Schiffe

2016 umfasste die CLIA-Flotte weltweit 458 Schiffe mit knapp 500.000 Betten. Sie wuchs von 2015 auf 2016 um insgesamt 26 neue Schiffe – neun neue Hochseekreuzfahrtschiffe sowie 17 neue Flusskreuzfahrtschiffe. Diese neuen Schiffe bieten eine zusätzliche Kapazität für 28.000 Passagiere.

Reiseangebots-Suche

Kapstadt (RMS) © Pixabay
nur
€ 999,-

Kapstadt

6 Tage Trendmetropole Südafrikas mit AUA Direktflügen ab/bis Wien

Hamburg-Elbphilharmonie.jpg © ÖAMTC Reisen
nur
€ 1.755,-

Hamburg & Elbphilharmonie

Inkl. Opernaufführung „Die Nase“ & Konzert-Highlight mit Angela Gheorghiu, Thomas Hampson und dem Wiener Kammerorchester

Schottland-Image.jpg © ÖAMTC Reisen
ab
€ 1.699,-

Schottland

Castles, Whiskys, Lochs und Glens: Schottlands schönste Impressionen zwischen Edinburgh und Highlands

Südengland-Küste-Cornwall.jpg © ÖAMTC Reisen
ab
€ 1.399,-

Südengland & London

Spektakuläre Küsten, malerische Gärten und beeindruckende Monumente zwischen Cornwall und London

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln