REISEN
Rome_Cuise Video Pic

Hafen von Civitavecchia: Baufortschritt des neuen Kreuzfahrtterminals

Am 24. November 2016 fand der erste Spatenstich statt.

© ÖAMTC
Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

Ganze Seite drucken

Am 24. November 2016 fand der erste Spatenstich statt.

Am 24. November 2016 fand der erste Spatenstich statt, für den Bau eines neuen Kreuzfahrterminals, das im Juni 2018 die Pforten öffnen wird. Die Baukosten für das Roma Cruise Terminal (RCT) belaufen sich auf 20 Mio. EUR. Das Projekt umfasst eine  10.000 Quadratmeter große Struktur. Im  Erdgeschoss die Sicherheitskontrolle von Gepäck und Passagieren sowie ein Gepäckraum, sowie 60 Check-in-Stationen , ein  VIP-Raum  mit Check-in, eine  Bar, Restaurant  und ein  Wartezimmer  mit vielen Sitzplätzen.

RCT steht für Rome Cruise Terminal und ist eine Gesellschaft die im Jahre 2005 von Costa Cruises, Marinvest (MSC) und Royal Caribbean Cruises, gegründet wurde.

Zusammen decken die drei Reedereien 80 % des Kreuzfahrtmarktes im Mittelmeerraum ab. 2007 unterzeichnete RCT einen 40 Jahre Leasingvertrag mit den Hafenbehörden über eine Fläche von 90.000 Quadratmeter, sowie über 2.000 Meter Liegeplätze.

Laut CLIA belegte Civitavecchia 2016 mit 2,3 Mio. Passagiere den zweiten Platz in Europa, Platzhirsch ist Barcelona mit 2,5 Mio. Kreuzfahrern.

Reiseangebots-Suche

AIDAnova - Kanaren & Madeira © ÖAMTC Reisen
ab
€ 749,-

AIDAnova

Kanaren & Madeira inkl. Fluganreise ab/bis Wien oder München

AIDAdiva Karibik © ÖAMTC Reisen
ab
€ 1.799,-

AIDAluna

2 Wochen Karibik & Mexiko

MS Hamburg © ÖAMTC Reisen
ab
€ 3.299,-

MS Hamburg

Spitzbergen – Island – Grönland

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln