PRESSE

PRESSE

ÖAMTC: Kraftstoffpreise im Juni erstmals wieder gesunken

Aktuelle Kraftstoffpreise im ÖAMTC-Check

Wien (OTS) - Für alle, die zu Ferienbeginn mit dem Auto in den Urlaub fahren, gibt es gute Nachrichten: Zum ersten Mal in diesem Jahr sind die Spritpreise an den heimischen Tankstellen in der Monatsbetrachtung gesunken. So kostete der Liter Super im Juni mit 1,270 Euro um rund vier Cent weniger als noch im Mai. Diesel konnte man im Juni mit 1,2 Euro je Liter sogar um rund fünf Cent billiger tanken als noch im Vormonat.

Tipps für eine günstige Fahrt in den Urlaub

Heute, Freitag, beginnen im Osten Österreichs die Ferien, der Rest des Landes zieht demnächst nach. Alle, die in Österreich Urlaub machen, sollten nicht im Westen tanken, denn hier ist es tendenziell teurer. Auch wer knapp vor Mittag tankt, kann sparen, denn nur um 12 Uhr dürfen die Preise erhöht werden. Preissenkungen sind hingegen jederzeit möglich. Wer mehr Geld in der Urlaubskasse haben will, sollte die Preise vergleichen – schnell und einfach geht das mit der ÖAMTC-App. Teure Tankstellen, wie Autobahntankstellen, sollte man hingegen grundsätzlich meiden.

Wen es für den Urlaub in die südlichen Nachbarländer zieht, sollte jedenfalls noch in Österreich tanken. So kostet die 50-Liter-Tankfüllung in Slowenien um rund drei Euro mehr. In Kroatien tankt man schon um rund fünf Euro teurer. Deutlich mehr ausgeben muss man in Italien – hier kostet die 50-Liter-Tankfüllung mit Diesel im Schnitt um 15 Euro mehr als in Österreich, bei Benzin sind es sogar rund 17 Euro.

Egal wo die Reise hingeht – vorausschauend fahren ist nicht nur sicherer, sondern spart obendrein Sprit und schont damit nicht nur die Umwelt sondern auch den Geldbeutel.

Aufgrund der sich ständig ändernden Preise für Super und Diesel ist es für die Konsumenten nicht einfach, den Überblick zu behalten. Topaktuelle Preise findet man immer auf www.oeamtc.at/sprit. Auch Besitzer von iPhones und Android-Smartphones können sich die günstigsten Spritpreise mit der ÖAMTC-App jederzeit direkt auf das Handy holen.

Rückfragehinweis:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln