ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Parkgebühren in Wien deutlich erhöht

Club kritisierte bereits im Vorfeld Erhöhung von 0,15 Euro pro halbe Stunde.

Parkscheine in Wien © ÖAMTC
Parkscheine in Wien © ÖAMTC

Am 1. Jänner 2023 wurde die Parkometerabgabe (Parkscheingebühr) um 0,15 Euro pro halbe Stunde erhöht. Die von der Stadt Wien beschlossene Anhebung um 14 (!) Prozent haben die Clubexperten im Vorfeld heftig kristisiert. Eine Valorisierung der Parkgebühren ist generell fragwürdig. Der Stadt entstehen durch das Parken kaum Kosten, zumal die Einnahmen nicht einmal zur Schaffung von Parkraum verwendet werden.

Aus Sicht des Mobilitätsclubs ist die drohende Mehrbelastung der Wienerinnen und Wiener derzeit vollkommen unangebracht. Mit der jüngsten Ausweitung der Kurzparkzone bis an die Stadtgrenze und Ausdehnung bis 22:00 Uhr erwarten die Stadt ohnehin zusätzliche Einnahmen in Höhe von mehreren Millionen Euro.

Preise für Parkscheine 

  • Parkdauer 15 Minuten (Parkschein violett): gratis
  • 30 Minuten (Parkschein rot): 1,25 Euro
  • 60 Minuten (Parkschein blau): 2,50 Euro
  • 90 Minuten (Parkschein grün): 3,75 Euro
  • 120 Minuten (Parkschein gelb): 5 Euro

"Alte" Parkscheine mit Tarifen, die bis zum 31. Dezember 2022 gegolten haben, können sechs Monate (bis 30. Juni 2023) weiterverwendet werden.

Weiterführende Links

Mehr News

News aus Wien

ÖAMTC Stützpunkt