Artikel drucken
Drucken

Baustellen in Wien

Staus einplanen

Gürtel © ÖAMTC
Gürtel © ÖAMTC
baustellenhighlights2018.JPG © Stadt Wien
Baustellenhighlights © Stadt Wien

Wiens Autofahrer müssen teils empfindliche Engstellen im Wiener Straßennetz hinnehmen. Der Club hat eine Übersicht über die verkehrswirksamsten, längerfristig geplanten oder bereits bekannten Baustellen zusammengestellt (wird laufend ergänzt).

Baustellen auf Autobahnen und Schnellstraßen

Sanierung Brigittenauer Brücke (A22)

Bis Freitag, 21. September 2018 (05:00 Uhr), ist die Auffahrt von der Brigittenauer Brücke (vom Handelskai kommend) auf die A22 in Fahrtrichtung Stockerau gesperrt. Während der 13-wöchigen Sperre erfolgt die Umleitungüber die Floridsdorfer Brücke oder die Reichsbrücke - die Beschilderung ist in orange mit der Aufschrift Praha, Brno, Krems angebracht. Bis 21. September wird die gesamte Auffahrt der Brücke auf die A22 saniert.

Weitere Maßnahmen sind für die Sanierungsarbeiten notwendig: In der Nacht kommt es auf der Hauptfahrbahn der A22 zu Spursperren, ab 20:00 Uhr eine, ab 22:00 Uhr im Bedarfsfall auch zwei Fahrspuren. Die gesamte Baustelle, die Auf- und Abfahrten zur A22, die Pfeiler der Brücken sowie die Fußgängerbrücke zwischen der Donauinsel und dem Donaupark, soll bis Mitte 2019 andauern, die Investitionen betragen über acht Millionen Euro.

19., 18., 17., 16., 15., 12., 5. Bezirk

Gürtel © ÖAMTC Gürtel

Äußerer Gürtel

Von Döblinger Gürtel bis Margaretengürtel

Dauer: bis 31. Oktober 2018

Verkehrsmaßnahmen
Freihaltung von mindestens zwei Fahrstreifen, beginnend mit Neubaugürtel, Sechshauser Gürtel und Mariahilfergürtel

Aufgrund der zu erwartenden Verkehrsbehinderung wird empfohlen, diese Bereiche zu meiden bzw. nach Möglichkeit den betroffenen Straßenzügen großräumig auszuweichen.

5. Bezirk

Margaretenguertel © ÖAMTC

Margaretenguertel

Margaretenguertel © ÖAMTC

Margaretenguertel

Margaretenguertel © ÖAMTC

Margaretenguertel

Margaretengürtel

Vorarbeiten im Zuge des Neubaus der U-Bahnlinien U2/U5 Höhe Hollgasse

Dauer: bis 31. August 2018

Verkehrsmaßnahmen
Gegenverkehrsbereich - ein Fahrstreifen je Richtung frei

10. Bezirk

Gudrunstraße © Stadt Wien

Gudrunstraße

Favoritenstraße © ÖAMTC

Favoritenstraße

Favoritenstraße © ÖAMTC

Favoritenstraße

Triester Straße

U-Bahnausbau zwischen Quellenstraße und Matzleinsdorfer Platz

Dauer: Dauerbaustelle für mehrere Jahre

Verkehrsmaßnahmen
Sperre 1 Fahrspur in beiden Richtungen im Bereich ÖBB-Tragwerk

Eigene Rechtsabbiegerspur in die Gudrunstraße eingerichtet

Tägliche Staus in der Reinprechtsdorfer Straße, Wiedner Hauptstraße und Triester Straße. Details.

Favoritenstraße

Arbeiten in Zusammenhang mit der Verlängerung der U1 zwischen Verteilerkreis Favoriten und Bahnlände

Dauer: bis 15. Dezember 2018

Verkehrsmaßnahmen
Sperre der Favoritenstraße, stadteinwärts, zwischen Olaus-Petri-Gasse und Alaudagasse. Umleitung durch die Per-Albin-Hansson-Siedlung über Franz-Koci-Straße - Ada-Christen-Gasse - Alaudagasse. Die Ada-Christen-Gasse wird hierfür zwischenFranz-Koci-Straße undAlaudagasse als Einbahn in Fahrtrichtung Alaudagasse geführt. ZwischenFranz-Koci-Straße und Zwölfpfenniggeldgasse wird die Ada-Christen-Gasse als Einbahn (ausgenommen Radfahrer) in Fahrtrichtung Zwölfpfenniggeldgasse ausgebildet. Im Plateau Franz-Koci-Straße/Ada-Christen-Gasse wird das Umdrehen in Richtung Stockholmer Platz ermöglicht. Akute Staugefahr im Frühverkehr.

Favoritenstraße

Straßenbauarbeiten zwischen Reumannplatz und Maria-Rekker-Gasse

Dauer: bis 15. Dezember 2018

Verkehrsmaßnahmen

Der Verkehr von Inzersdorfer Straße bis und in Richtung Reumannplatz wird als Einbahn geführt (je nach Baufortschritt über Nebenfahrbahn bzw. Hauptfahrbahn).
In Richtung Altes Landgut wird der Verkehr zwischen Reumannplatz und Troststraße über die Leibnizgasse umgeleitet; der Verkehr zwischen Alpengasse und Maria-Rekker-Gasse wird in beide Fahrtrichtung aufrechterhalten.
Während der darauf folgenden Bauphase werden die Relationen weiterhin aufrechterhalten, der Verkehr wird dann bereits über die neu hergestellte Hauptfahrbahn (anstelle der Nebenfahrbahn) geführt.
Die Favoritenstraße bleibt weiterhin zwischen Alpengasse und Inzersdorfer Straße für den Verkehr gesperrt (ausgenommen Busverkehr). Das Queren der Favoritenstraße ist – je nach Baufortschritt– für den Verkehr nicht möglich.

Gudrunstraße

Straßenbauarbeiten zwischen Absberggasse bis Gräßlplatz

Dauer: bis Dezember 2018

Verkehrsmaßnahmen

Durch den sich aus den Umbauarbeiten zur Verbreiterung der Gudrunstraße ergebenden Querschnitt können künftig die Straßenbahnlinie 6 auf einem eigenen Gleiskörper in Mittellage geführt werden sowie beidseits dieser Gleiskörper jeweils zwei Fahrstreifen (pro Fahrtrichtung) sowie bauliche, circa 2 m breite, Ein-Richtungs-Radwege und ca. 2,5 m breite Gehsteige realisiert werden. Die Arbeiten in diesem Bereich konzentrieren sich heuer auf die zukünftige Fahrtrichtung Sonnwendgasse (März 2018 – Dezember 2018). Ende kommenden Jahres erfolgt mit der Realisierung der künftigenFahrbahn Fahrtrichtung Gräßlplatz die Gesamtfertigstellung der Gudrunstraße.

Verkehrsmaßnahmen Sommerferien
Die Gudrunstraße wird zwischen Absberggasse und Gräßlplatz von 1. August 2018 bis 2. September 2018 komplett gesperrt.

Gudrunstraße

Straßenbauarbeiten zwischen Laimäckergasse bis Absberggasse

Dauer: bis September 2018

Verkehrsmaßnahmen

Während der Bauarbeiten in der Gudrunstraße im Abschnitt zwischen Laimäckerstraße und Absberggasse, bis 31. Juli 2018, wird die Gudrunstraße in diesem Bereich auf einen Fahrstreifen pro Fahrtrichtung eingeengt.

Gräßlplatz
Der Gräßlplatz wird – bedingt durch den neuen Querschnitt der Gudrunstraße – bis Mitte September 2018 umgebaut. Die Arbeiten gliedern sich in mehrere Bauphasen, daher gibt es mehrmalig geänderte Verkehrssituationen.

14. Bezirk

Hadikgasse © ÖAMTC

Hadikgasse

Winckelmannstraße © ÖAMTC

Winckelmannstraße

Penzinger Straße © ÖAMTC

Penzinger Straße

Penzinger Straße © ÖAMTC

Penzinger Straße

Hadikgasse Plan © Stadt Wien

Hadikgasse Plan

Hadikgasse

Fahrbahnerneuerung zwischen Schloßallee und Kennedybrücke

Dauer: bis 2. September

Verkehrsmaßnahmen

Vorarbeiten (Bodenmarkierungen, etc.) seit 18. Juni
Komplettsperre der Fahrbahn zwischen Schloßallee und Kennedybrücke von 3. Juli bis 2. September

Umleitung über Linke Wienzeile - Winckelmannstraße - Äußere Mariahilfer Straße - Penzinger Straße und Ameisgasse. Erhebliche Staugefahr!

18. Bezirk

Währinger Straße © ÖAMTC

Währinger Straße

Währinger Straße © Stadt Wien

Währinger Straße

Währinger Straße Öffis © Stadt Wien

Währinger Straße Öffis

Währinger Straße

Wasserrohrarbeiten/-tausch zwischen Gürtel und Gersthof

Dauer: bis 31. August 2018 (Abschnitt von Aumannplatz bis Paulinengasse: September 2018)

Arbeitsbereiche

  • Währinger Straße zwischen Gürtel und Paulinengasse, ausgenommen beim Aumannplatz
  • Gentzgasse vom Aumannplatz stadtauswärts bis Weinhauser Gasse
  • Canongasse zwischen Währinger Straße und Schulgasse
  • Riglergasse zwischen Währinger Straße und Gentzgasse

Verkehrsmaßnahmen

Der Verkehr wird stadteinwärts von der Simonygasse (Gersthof) über Währinger Straße – Aumannplatz – Gentzgasse als Einbahn geführt, stadtauswärts vom Gürtel über Währinger Straße – Aumannplatz – Gentzgasse ebenfalls als Einbahn. In der Währinger Straße kann im Baustellenbereich während der Bauzeit stadtauswärts rechts geparkt werden.

Rechnen Sie mit massiven Zeitverzögerungen speziell zu Hauptverkehrszeiten rechnen. Auch angrenzende Straßenzüge werden betroffen sein. Empfehlung: Weichen Sie großräumig aus!

Öffis

Bis 12. August 2018 wird die Straßenbahnlinie 40 in beiden Richtungen zwischen Simonygasse und Gürtel über die Kreuzgasse geführt und ersetzt in diesem Zeitraum damit auch die Linie 42.
Die Straßenbahnlinie 41 fährt stadtauswärts die normale Strecke über die Währinger Straße. Stadteinwärts wird sie ebenfalls über die Kreuzgasse geführt. Für den gesperrten Straßenbahnabschnitt zwischen Gersthofer Platzl und Gürtel stadteinwärts wird ein Zusatzverkehr der Wiener Linien mit Bussen über Währinger Straße – Aumannplatz – Gentzgasse eingerichtet.

21. Bezirk

Am Spitz Plan © Stadt Wien Am Spitz Plan

Am Spitz

Gleisbauarbeiten zwischen Schloßhofer Straße und Prager Straße

Dauer: bis Mitte September

Verkehrsmaßnahmen

1. Bauphase (bis 22.07.2018):

Sperre der Brünner Straße stadtauswärts ab Plateaubereich. Die Umfahrung führt über Floridsdorfer Hauptstraße – Am Spitz – Prager Straße - Hermann-Bahr-Straße – Brünner Straße. Die Zufahrt Franz-Jonas-Platz über Schloßhofer Straße ist möglich, die Abfahrt Franz-Jonas-Platz über Schloßhofer Straße ist nicht möglich, stattdessen kann über Schöpfleuthnergasse und Leopold-Ferstl Gasse abgefahren werden.

2. Bauphase (23.07.2018 – 19.08.2018): Weiterhin Sperre der Brünner Straße stadtauswärts ab Plateaubereich und Umfahrung über Floridsdorfer Hauptstraße – Am Spitz – Prager Straße - HermannBahr-Straße – Brünner Straße Die Zufahrt Franz-Jonas-Platz über Schloßhofer Straße ist nicht möglich (Zufahrt über Schöpfleuthnergasse und Leopold-Ferstl-Gasse möglich – geänderte Einbahnführung) Die Abfahrt Franz-Jonas-Platz über Schloßhofer Straße ist möglich.

3. Bauphase (20.08.2018 – 02.09.2018): Sperre der Brünner Straße stadteinwärts ab Plateaubereich. Umfahrung über Brünner Straße – Hermann-Bahr-Straße – Prager Straße - Am Spitz - Floridsdorfer Hauptstraße. Die Zu- und Abfahrt Franz-Jonas-Platz ist über die Schloßhofer Straße möglich.

4. Bauphase (03.09.2018 – 16.09.2018): Die Brünner Straße ist wieder in beiden Fahrtrichtungen befahrbar, die Zufahrt Franz-Jonas-Platz über alle Seiten möglich. In dieser Phase gibt es eine Sperre des Linksabbiege-Fahrstreifens von Am Spitz in Richtung Floridsdorfer Hauptstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts.

Links

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln