Artikel drucken
Drucken

ÖAMTC und Polizei sorgten für mehr Sicherheit auf den Straßen

Im Rahmen einer gemeinsamen Aktion positionierten sich kürzlich in den frühen Morgenstunden ÖAMTC-Pannenhelfer und Polizei-BeamtInnen im gesamten Bundesland an vielbefahrenen Straßen. Die Mission: defekte Fahrzeuglampen wieder zum Leuchten bringen.

Lichtaktion 2.jpg © ÖAMTC Oberösterreich
Lichtaktion 2.jpg © ÖAMTC Oberösterreich

Nicht strafen, sondern hinweisen und helfen – so lautete das Motto der gemeinsamen Aktion „Mach dich sichtbar!“ von ÖAMTC und Polizei. Kurz vor 7 Uhr in der Früh postierten sie sich kürzlich an diversen neuralgischen Punkten. Es dauerte meist nur wenige Minuten, bis die ersten „einäugigen“ Fahrzeug erkannt wurden. Statt einem Strafzettel, gab es jedoch eine neue und kostenlose Lampe – inklusive Einbau: „Gerade in der dunklen Jahreszeit ist die Beleuchtung des Fahrzeugs extrem wichtig. Nicht nur um rechtzeitig Gefahren im Straßenverkehr zu erkennen, sondern auch, um von den anderen VerkehrsteilnehmerInnen gesehen zu werden“, erklärt ÖAMTC-Cheftechniker Manfred Schöberl.

Knapp 200 defekte Lamperl wurden getauscht. Für all jene, die es besonders eilig hatten, gab es einen Gutschein, damit sie in den darauffolgenden Tagen an einem beliebigen ÖAMTC-Stützpunkt zu ihrem Lichtlein kommen. „Gemeinsam mit dem ÖAMTC will die Polizei dafür sorgen, dass allen Lenkerinnen und Lenkern rechtzeitig zur Dämmerungszeit zwei Lichter aufgehen. Bei dieser Aktion steht die Prävention im Vordergrund getreu dem Motto: Bringen wir gemeinsam mehr Licht ins Dunkel!“ berichtet David Furtner von der Landespolizeidirektion Oberösterreich. So wird auch seitens der Polizei die Aktion als voller Erfolg angesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

ÖAMTC Oberösterreich blickte zurück und sieht nach vorne

Arbeitsintensiv, herausfordernd, erfolgreich und zukunftsfit - im Rahmen der Generalversammlung des ÖAMTC Oberösterreich präsentierten gestern Präsident Mag. Karl Pramendorfer sowie Landesdirektor Ing. Josef Thurnhofer und sein Stellvertreter Manfred Schöberl die eindrucksvolle Leistungsbilanz 2016.

Mehr News

News aus Oberösterreich

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln