Artikel drucken
Drucken

Gmunden: Erfolgreiche E-Fortbildung

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Manning nahmen an einer ganz speziellen Übung am ÖAMTC-Stützpunkt Gmunden teil.

Gmunden Gruppenfoto.jpg © Herbert Hochreiter
Das Team der Freiwilligen Feuerwehr Manning mit den ÖAMTC-Experten © Herbert Hochreiter

Was unterscheidet ein E-Fahrzeug von einem herkömmlichen PKW? Und was ist ein Hybrid-Antrieb? Diesen und weiteren Fragen gingen kürzlich 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Manning nach. ÖAMTC-E-Experte Thomas Hoffelner erklärte kurzweilig die Theorie eines Elektroantriebs und ging auf die Besonderheiten sowie Unterschiede der jeweiligen Modelle ein. „Dankenswerterweise hat uns das Autohaus Scheinecker zwei E-Fahrzeuge für den Abend zur Verfügung gestellt. So konnten die Feuerwehrmänner auch in der Praxis entsprechende Erfahrungen sammeln. Für die Feuerwehr ist es natürlich wichtig zu wissen, was es bei einem Unfall mit einem E-Fahrzeug zu beachten gilt und wo Gefahren lauern könnten“, erklärt ÖAMTC-Stützpunktleiter Michael Osterkorn.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln