Der neue ÖAMTC Freistadt

Neues Gebäude für bestmögliche Mitgliederbetreuung.

Team Freistadt.jpg © Rudolf Laresser
Das Team des ÖAMTC Freistadt © Rudolf Laresser

Der jüngste und gleichzeitig modernste ÖAMTC-Standort in Oberösterreich ist seit Anfang Dezember in Freistadt in Betrieb. Offiziell eröffnet wird der neue Stützpunkt am Samstag, 16. Dezember 2017, mit einem Tag der offenen Tür. Im hellen, freundlichen Gebäude kümmern sich elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um die Anliegen der Clubmitglieder. Für den Prüf- und Pannendienst stehen modernst ausgerüstete Prüfplätze zur Verfügung, zudem gibt es einen großzügigen Shop- und Beratungsbereich. Die Lage in Galgenau 45 direkt neben dem Kreisverkehr an der B125 bzw. B310 mit dem Anschluss zur S10 garantiert bestmögliche Erreichbarkeit.

Für knapp 16.000 Menschen da

Um den wachsenden Anforderungen für eine optimale Betreuung der Mitglieder gerecht zu werden, hat sich der Club für den Neubau des Standorts entschieden. „Derzeit vertrauen rund 11.000 Mitglieder im Einzugsgebiet auf die Gelben Engel. Rechnet man die Kinder der Mitglieder und Jugendliche dazu, dann gibt es in und um Freistadt sogar rund 16.000 gelbe Clubkarten“, sagt Stützpunktleiter Christian Pirngruber.

Wie bei allen neuen ÖAMTC-Gebäuden liegt der Schwerpunkt auch in Freistadt in einer kundenfreundlichen, barrierefreien und ergonomischen Bauweise. Zusätzlich bietet der neue Stützpunkt neben Büro- und Sozialräumen auch Seminarräume für die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter. In Oberösterreich umfasst das Dienstleistungs-Netzwerk des ÖAMTC insgesamt 18 Stützpunkte.

Der neue Stützpunkt Freistadt ist Teil des dichten ÖAMTC-Netzwerkes

18 ÖAMTC-Stützpunkte gibt es in Oberösterreich. Das Team des neuen Stützpunktes Freistadt umfasst elf Mitarbeiter, darunter Pannenhelfer, Techniker, Schaltermitarbeiter und zwei Lehrlinge. Im neuen Standort in Galgenau 45 werden vom ÖAMTC sämtliche Prüfdienstleistungen wie Pickerl-Begutachtung, Sicherheits- und Fahrwerksüberprüfung, Windschutzscheibenreparatur oder die Kaufüberprüfung durchgeführt. Ergänzt wird das Angebot durch das Versicherungs-, Reise- und Sachverständigen-Service des Clubs. Kompetente Beratung bekommen Sie auch beim wichtigen Thema Kindersicherung: Kindersitz-Experten helfen Ihnen im ÖAMTC Shop in Freistadt bei der Auswahl des richtigen Sitzes. Geleitet wird der neu gebaute Stützpunkt von Christian Pirngruber.

Der neue Stützpunkt © Rudolf Laresser Der neue Stützpunkt

Mitfeiern und gewinnen

Ob Spritspar-Simulator, Zauberer oder tolle Gewinne: Auf die Besucher des Eröffnungsfestes wartet am Samstag, 16. Dezember, beim neuen ÖAMTC Freistadt ein attraktives Programm: Interessierte können im Spritspar-Simulator effiziente Fahrweise trainieren und ihr Geschick am Bikesimulator zeigen. „Kasperl und das verzwickte Geburtstagsfest“ steht um 10 und um 15 Uhr auf dem Programm der Puppenkistlbühne, auch der Kinder-Magier „Wandini“ präsentiert seine Zauberkünste. Experten des ÖAMTC sind mit einer Dienstleistungsschau und kostenloser Technikberatung vor Ort. Für Essen und Getränke ist gesorgt – Würstel gibt es um nur einen Euro.

Attraktive Preise winken

ÖAMTC Reisen verlost eine Donaukreuzfahrt für zwei Personen. Zusätzlich können Sie Fahrtechnik-Gutscheine und weitere attraktive Preise gewinnen. Bis 22. Dezember laufen im ÖAMTC Freistadt die „gelben Wochen“ mit Top-Angeboten im Shop.

Kasperl und Zauberer

Highlights für Kinder - und natürlich auch für Erwachsene.

Zauberer Wandini...  © privat

Zauberer Wandini...

und der Kasperl sind dabei. © privat

und der Kasperl sind dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Neubau Freistadt.jpg © ÖAMTC

Neubau Stützpunkt Freistadt gestartet

Mit einem traditionellen Spatenstich wurde der Neubau des ÖAMTC Stützpunktes in Freistadt feierlich eingeläutet. Etwas mehr als acht Monate wird die Bauzeit betragen. Ab dem 16. Dezember 2017 steht den Mitgliedern und Mitarbeitern des Clubs ein funktionelles, modernes und top ausgestattetes Gebäude …

ÖAMTC Oberösterreich blickte zurück und sieht nach vorne

Arbeitsintensiv, herausfordernd, erfolgreich und zukunftsfit - im Rahmen der Generalversammlung des ÖAMTC Oberösterreich präsentierten gestern Präsident Mag. Karl Pramendorfer sowie Landesdirektor Ing. Josef Thurnhofer und sein Stellvertreter Manfred Schöberl die eindrucksvolle Leistungsbilanz 2016.

Mehr News

News aus Oberösterreich

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln