ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Gelbe Engel auf Frühlingsbesuch in SOS-Kinderdörfern

Pannenhelfer machten etliche Kinder-Fahrräder in den SOS-Kinderdörfern Pinkafeld und Hinterbrühl wieder fit für die neue Saison.

Gelbe Engel im SOS-Kinderdorf Pinkafeld © ÖAMTC
Gelbe Engel im SOS-Kinderdorf Pinkafeld © ÖAMTC

Es hat mittlerweile Tradition: ÖAMTC-Techniker be­suchen zu Ostern SOS-Kinderdörfer, um die Fahrräder der Kids für die neue Saison zu rüsten. Die Kinder haben sich über den Besuch und die Unterstützung der Gelben Engel sehr gefreut: Die jungen Radlerinnen und Radler wollten beim Auswintern ihrer Fahrräder auch gleich selbst mithelfen und konnten die erste Rundfahrt mit ihren frühlingsfitten Bikes im Kinderdorf kaum erwarten.

Start in die Radsaison

  © ÖAMTC © ÖAMTC

„Der Einsatz in den Kinderdörfern erfüllt uns jedes Jahr aufs Neue mit Freude und Stolz. Es ist sehr schön, wenn wir den Kindern ein Strahlen ins Gesicht zaubern können“, erzählen Stefan Janiba und Herbert Riegler von der ÖAMTC-Pannenhilfe. Damit die Kids sicher in die neue Fahrrad-Saison starten können, hieß es für die Techniker des Mobilitätsclubs: Luftdruck prüfen, Schläuche tauschen, Ketten schmieren, Bremsen einstellen, Licht kontrollieren und die Rückstrahler prüfen bzw. montieren.


Über die freudigen Gesichter der Kinder berichten auch Andreas Kramer, Betreuer im SOS-Kinderdorf Hinterbrühl und Marek Zeliska, Leiter des SOS-Kinderdorf Pinkafeld: „Für uns im Kinderdorf beginnen mit dem jährlichen Einsatz des ÖAMTC-Teams der Frühling und die Radsaison. Die vier Techniker haben mit viel Geduld und Hingabe Fahrrad für Fahrrad instandgesetzt. Am Nachmittag sind die Kids und Jugendlichen dann gleich eifrig losgeradelt und Runde um Runde durchs Kinderdorf gefahren!“

Lange Tradition

Den ÖAMTC und das SOS-Kinderdorf verbindet eine seit 1957 bestehende Partnerschaft – begründet vom damaligen ÖAMTC-Präsidenten Manfred Mautner Markhof und Hermann Gmeiner, dem Vater der Kinderdorf-Idee. 1963 wurde im Kinderdorf Pinkafeld das erste ÖAMTC-Christophorus-Haus eröffnet. Heute gibt es insgesamt zehn Christophorus-Häuser in ganz Österreich, in denen Kindern und Jugendlichen ein schützendes Zuhause geboten wird.

ÖAMTC Stützpunkt