Artikel drucken
Drucken

Initiative zum Feuerwehr- und Rettungsführerschein

FahrerInnen von Feuerwehr- und Rettungsorganisationen dürfen künftig mit dem B- Führerschein bis zu 5,5 Tonnen schwere Einsatzfahrzeuge lenken.

Besondere Ausbildung

Voraussetzung dafür ist, dass sie eine spezielle interne Ausbildung und eine Prüfung absolviert haben. Damit sollen sie auf die speziellen Anforderungen und Aufgabenstellungen beim Lenken von schweren Rettungs- und Feuerwehrfahrzeugen unter Einsatzbedingungen vorbereitet werden.

Zu wenige FahrerInnen mit Führerschein für große Fahrzeuge

Zuletzt hatten sich die Blaulichtorganisationen einem immer drängender werdenden Problem gegenüber gesehen, da unter den freiwilligen MitarbeiterInnen zu wenige FahrerInnen mit einer Lenkberechtigung für große Fahrzeuge verfügbar waren. Dadurch war die Aufrechterhaltung dieser wichtigen Dienstleistung an der Allgemeinheit gefährdet. Daher sah der ÖAMTC es als seine Aufgabe, dieses Anliegen zu unterstützen.

Konsumentenschutz

Thema Konsumentenschutz & Mitgliederinteressen

Der ÖAMTC vertritt Interessen von mehr als 2 Millionen ÖAMTC-Mitgliedern gegenüber der Regierung, Verwaltungsbehörden und Herstellern in den Fällen von ungerechtfertigter Belastungen, Behördenschikanen oder mangelhafter Produktqualitäten.

© istockphoto.com/jacoblund
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln