Artikel drucken
Drucken

Revierinformationen Lagune von Venedig

Murano © Pixabay
Murano © Pixabay

Das Befahren der Lagune von Venedig erfordert den Sportbootführerschein See. Der Canal Grande darf von Yachten nicht befahren werden. Jet-Ski-Fahren ist in der Lagune von Venedig verboten.

Kennzeichnungspflicht

In der Lagune von Venedig besteht eine Kennzeichnungspflicht für Motorboote mit einer Motorleistung über 7,35 kW (10,15 PS). Diese Kennzeichen sind bei Tourismusbehörden und Büros der Gemeinde Venedig und der Region Venetien erhältlich. Das Formular zur Beantragung dieses Kennzeichens steht auf der Webseite www.sistemiterritorialispa.it zum Download zur Verfügung.

Kosten

Das befristet gültige Kennzeichen kostet 10 Euro pro Monat zuzüglich einer Kaution von 30 Euro, die bei der Rückgabe des Kennzeichens zurückgezahlt wird.

Anbringung

Das Kennzeichen besteht aus der Abkürzung „LV“ („Laguna di Venezia") und einer fünfstelligen Ziffernfolge. Es ist gut sichtbar am Boot anzubringen.

Höchstgeschwindigkeiten

Zum Schutz von Gebäuden gelten Geschwindigkeitsbegrenzungen zwischen 5 und 20 km/h, die in einer Übersichtskarte dargestellt sind, die in den Yachthäfen erhältlich ist.

Reiseplanung

Thema Reiseplanung

Urlaubszeit ist Reisezeit – ab an den Strand oder in neue Abenteuer.  Für Entspannung und stressfreie Vorbereitung stellt Ihnen der ÖAMTC vom Routenplaner über umfassende Länderinfos, Tipps für die Anreise per Auto und Flugzeug bis hin zur ÖAMTC Meine Reise App – alle wichtigen Informationen übersichtlich zur Verfügung. 

© pexels.com
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln