ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Wallbox 2021 - STARK-IN-STROM

STARK-IN-STROM.DE WALLBOX PRO CONNECT 11 KW

Wallboxentest 2021

©

Die Wallbox von STARK-IN-STROM.DE kommt im Standard-Industriegehäuse und besitzt einen modularen Aufbau. Die Ausstattung ist gut und die Funktion tadellos. Die verbauten Sicherheitseinrichtungen funktionieren nach Vorgabe, allerdings kommt bei unserem Testmuster anstelle des versprochenen recht teuren Fehlerstrom-Schutzschalters Typ B ein vergleichsweise günstiger Fehlerstrom-Schutzschalter Typ A zum Einsatz. Beim Konformitätstest mit Simulation eines E-Autos mit gasender Batterie lädt die Wallbox weiter, obwohl ein entsprechender Hinweis in der mageren Bedienungs- und Installationsanleitung dazu fehlt (z.B. „Nutzung der Wallbox nicht in geschlossenen Räumen“). Zudem kann die Nutzung der Schuko-Steckdose während des Ladevorgangs eines E-Autos zu einem überschreiten der maximalen Gesamtleistung von 11 kW (Angabe auf dem Typenschild und im beiliegenden Prüfprotokoll) führen. Auch hier fehlt ein Hinweis in der Bedienungsanleitung.

Funktionalität der App
Die Wallbox von STARK-IN-STROM.DE nutzt dank dem in der Box verbauten Modul die App „Shelly Cloud“. Diese bietet eine umfangreiche Funktionalität von zeitgesteuertem Laden bis hin zur Sprachbedienung für Starten und Stoppen.

Produktinformationen

Details
Nennspannung 230/400 V
Nennstrom 16 A
max. Ladeleistung 11 kW
max. Ladestrom 16 A
AC-Fehlerstromschutz RCD Typ B
DC-Fehlerstromschutz elektronisch, 6 mA
Energiezähler intern, MID
Authentifizierung Schlüsselschalter, frei
Ladekommunikation Mode 3 (IEC 61851-1)
App-/Web-Zugang WLAN
Betriebstemperatur -25 bis 50 °C
Schutzart Gehäuse IP55
Ladekabel 5 m, Stecker Typ-2
Haushaltssteckdose
Gehäuseabmessungen 256 x 600 x 105 mm

Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • zuverlässige Funktion
  • einfache Bedienung
  • zwei Schlüssel im Lieferumfang
  • Ladestrom lässt sich in Echtzeit über Drehregler an der Wallbox einstellen
  • Energiezähler mit Display an Wallbox
  • App „Shelly Cloud“ bietet umfangreichen Funktionsumfang
  • Starten und Stoppen des Ladevorgangs auch zeitgesteuert per App sowie per Sprache
  • Zusätzliche Schuko-Steckdose
  • Kabelmanagement
  • Wallbox lädt bei Simulation von E-Auto mit gasender Batterie (Hinweis dazu fehlt in der Bedienungsanleitung)
  • Angaben auf Homepage stimmen nicht mit dem gelieferten Produkt überein (RCD Typ B -> RCD Typ A)
  • Zusätzliche Nutzung der Schuko-Steckdose während des Ladevorgangs kann zu überschreiten der laut Typenschild maximal zulässigen Leistung führen
  • einseitige Bedienungs- und Installationsanleitung für die Wallbox als schlecht lesbare Kopie beigelegt
  • Zustandsanzeige über einfarbige Leuchte in Start/Stopp-Knopf mit je nach Zustand/Fehler variabler Blinkfrequenz schlecht gelöst
  • Energiezähler nicht über App einsehbar (nur an Wallbox)

Ergebnisse im Detail

Testkriterium Gewichtung Note
Lieferumfang & Montage 10% 3,3
Lieferumfang 50% 4,0
Montage 50% 2,5
Sicherheit 30% 3,8
Sicherheitsprüfung 70% 4,5
Sicherheitsaus-stattung 25% 2,0
Typenschild 5% 2,4
Funktion 30% 1,3
Zuverlässigkeit 60% 1,0
Stromverbrauch in Bereitschaft 25% 2,0
Stromausfall 15% 1,2
Ausstattung 20% 2,7
Schnittstellen 25% 4,0
Authentifizierung 20% 3,0
Energiezähler
und Anzeige
20% 1,9
Einstellung des Ladestroms 15% 1,0
Kommunikation
und Vernetzung
10% 4,6
Ladekabel und
Ladebuchse
10% 2,0
App 10% 1,5
Gesamtnote 100% 2,6
Empfehlung

Notengrenzen für Empfehlungen

ÖAMTC-Empfehlung
Notenwert 0,5 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5
Empfehlung 5 4 3 2 1
Wallboxen-Test

Thema Wallboxentest 2021

Sechs Modelle im Test – nur eine fällt durch.

© ÖAMTC
ÖAMTC Stützpunkt