ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Mercedes-Benz C-Klasse - Gefahr eines Kurzschlusses

Möglicherweise kann es durch einen Wassereintritt zu einem Kurzschluss im Signalerfassungs- und Ansteuerungsmodul kommen.

Mercedes C-Klasse.jpg © http://media.daimler.com/
Mercedes C-Klasse.jpg © http://media.daimler.com/

Im Detail ist das Modell C-Klasse (BR 206) von Mercedes-Benz aus dem Produktionszeitraum Oktober 2020 bis Juni 2022 betroffen.

Eine Sprecherin von Mercedes Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass im Falle eines Wassereintritts in den Kofferraum Feuchtigkeit in das Signalerfassungs- und Ansteuermodul eindringen kann. In der Folge ist ein Kurzschluss im Signalerfassungs- und Ansteuermodul (SAM) und in diesem Zusammenhang eine Brandgefahr nicht vollständig ausgeschlossen. Darüber hinaus könnten durch einen Kurzschluss verschiedene Fehlfunktionen auftreten. Wie zum Beispiel ausfallen der Außenbeleuchtung am Fahrzeugheck, unmotiviertes entriegeln der Fondsitzlehnen sowie Rückfahrkamera ohne Funktion.

Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen eine Abdeckung über dem SAM in der Fachwerkstatt nachgerüstet, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Der Werkstattaufenthalt beträgt zirka 60 Minuten.

Die Kunden der betroffenen Fahrzeuge wurden über den Österreichischen Versicherungsverband schriftlich verständigt. Die Rückrufaktion startete bereits im Oktober 2022. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Stand: 09.11.2022

ÖAMTC Stützpunkt